Wenn der Weg wieder zum Ziel wird

„Gehen“ von Torbjørn Ekelund, aus dem Norwegischen Andreas Brunstermann

Berlin, 20. September 2021. Nach einem Einschnitt in seinem Leben ist Torbjørn Ekelund fast nur noch zu Fuß unterwegs. Was ihn anfangs frustriert, wird für ihn bald zur Befreiung. Denn mit der Entschleunigung offenbart sich ihm die Welt auf eine ganz neue Art und Weise.

Ekelund wandert mal schnell und mal langsam, in dicken Stiefeln, luftigen Joggingschuhen oder barfuß. Er läuft durch Waldbäche und auf malerischen Küstenpfaden, über warme Felsen und durch Blaubeergestrüpp. Und mal spaziert er mit geschlossenen Augen durch die Stadt. Mit jedem Schritt wächst nicht nur seine Lust, einfach weiterzugehen, sondern auch das Interesse daran, wie Tiere und Menschen sich seit jeher durch die Landschaft bewegen. 

In seinem Buch erklärt er, wie unsere Wege überhaupt entstehen und was sie mit Migration und Bewegung, Orientierung und Ortssinn zu tun haben. Er erzählt, weshalb wir beim Gehen besser nachdenken können als im Sitzen. Und wie uns diese urtümliche Art der Fortbewegung wieder zu mehr Achtsamkeit führt. Voller Hingabe besinnt er sich dabei auf unsere Wurzeln und lädt dazu ein, unseren Wegen wieder mehr Beachtung zu schenken.

Seit 2020 empfangen wir Gäste hier im Pankebuch, die immer mehr & mehr gehen. Uns geht es auch so, wir haben durch dieses Buch unseren Blick, unser Gefühl beim Gehen verfeinert. Wir empfehlen es allen GEHENDEN!

Das Buch ist im Piper Verlag erschienen.

Bestellen Sie hier oder über
info@pankebuch.de oder
per whatsapp an 030 48479013

Hier geht es direkt zu Pankebuch, die Buchhandlung mit den schönsten Büchern des Nordens.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers