APA 2021: Weiterhin großes Interesse an Öl-und Gasexploration auf dem norwegischen Festlandsockel

Die Karten zeigen Lizenzgebiete innerhalb der APA-Gebiete ab dem 09.06.2021. Aktualisierte Karten, die  interaktiven Fact Maps der 
norwegischen Erdöldirektion , die das verfügbare Gebiet zeigen, finden Sie auf der Website der norwegischen Erdölbehörde.
©NPD

Oslo, 15. September 2021. Das Ministerium für Erdöl und Energie hat im Zusammenhang mit der Ankündigung der Zuteilung in vordefinierten Gebieten 2021 (APA 2021) Anträge von 31 Unternehmen erhalten. Die Allokation in vordefinierten Gebieten (APA) ist die jährliche Lizenzrunde für die bekanntesten Explorationsgebiete auf dem norwegischen Schelf und deckt den Großteil der verfügbaren Explorationsgebiete ab.

Die APA-Runde 2021 wurde am 9. Juni 2021 angekündigt. Die neue Produktionslizenzen sollen in den angekündigten Gebieten Anfang 2022 vergeben werden. Im Zusammenhang mit der diesjährigen Lizenzierungsrunde wurde das vordefinierte Gebiet in der Nordsee, der Norwegischen See und der Barentssee erweitert.

“Erfreulich ist, dass die Ölkonzerne noch gute Chancen auf dem norwegischen Schelf sehen. Exploration ist wichtig für die Aufrechterhaltung der Aktivität, und ein gutes Ressourcenmanagement und legt den Grundstein für Wertschöpfung und sichere Arbeitsplätze im ganzen Land”, sagt Tina Bru, Ministerin für Erdöl und Energie.

Der vollständige Ankündigungstext, eine aktualisierte Karte der angekündigten Blöcke, HSE, Umwelt- und Fischereibedingungen und weitere Informationen sind  auf der Website der norwegischen Erdöldirektion verfügbar.

Die Zuweisung in vordefinierten Gebieten (APA) wurde 2003 eingeführt, um eine rechtzeitige Exploration der geologisch bekanntesten Teile des Schelfs zu ermöglichen. Wie das norwegische Petroleum Direktorat mitteilt, ist die erwartete Entdeckungsgröße in diesen Gebieten rückläufig. Es finde eine groß angelegte Suche nach kleineren Funden statt, die eine eigenständige Erschließung nicht rechtfertigen können, die aber im Zusammenhang mit anderen Funden gewinnbringend sein können und/oder vorhandene oder geplante Infrastruktur nutzen können.

Es sei daher wichtig, diese Gebiete rechtzeitig zu erkunden. Die Vorhersehbarkeit, welche Gebiete in APA beantragt werden können und die regelmäßige Auffüllung neuer Gebiete sei wichtig, um eine effektive Exploration zu erreichen. APA-Runden würden daher jährlich durchgeführt.

Liste der Unternehmen, die sich beworben haben:

  • Aker BP ASA
  • A/S Norske Shell
  • Chrysaor Norge AS
  • Concedo ASA
  • ConocoPhillips Skandinavia AS
  • DNO Norge AS
  • Equinor Energy AS
  • Idemitsu Petroleum Norge AS
  • INEOS E&P Norge AS
  • KUFPEC Norway AS
  • Lime Petroleum AS
  • Longboat Energy Norge AS
  • Lotos Exploration & Production Norge AS
  • Lundin Energy Norway AS
  • M Vest Energy AS
  • Neptune Energy Norge AS
  • OKEA ASA
  • OMV (Norge) AS
  • ONE Dyas Norge AS
  • Pandion Energy AS
  • Petrolia NOCO AS
  • PGNiG Upstream Norway AS
  • RN Nordic Oil AS
  • Source Energy AS
  • Spirit Energy Norge AS
  • Suncor Energy Norge AS
  • Sval Energi AS
  • TotalEnergies EP Norge AS
  • Vår Energi AS
  • Wellesley Petroleum AS
  • Wintershall DEA Norge AS

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung