Wasserstofffähre “MF Hydra” in Norwegen zum Schiff des Jahres 2021 gewählt

Die weltweit erste Wasserstoff-Fähre MF Hydra ist seit Juli 2021 in Betrieb.©Skipsrevyen

Oslo, 8. September 2021. Die weltweit erste Wasserstoff-Fähre MF Hydra wurde in Norwegen zum Schiff des Jahres 2021 gewählt. Die Auszeichnung wird jährlich von dem Fachmagazin Skipsrevyen vergeben. Verkehrsminister Knut Arild Hareide überreichte die Auszeichnung an Bord der Fähre. Die Fähre wurde im Juli dieses Jahres bei der Reederei Norled in Hjelmeland in Betrieb genommen.

Gebaut wurde das Schiff auf der Westcon Yards in Ølen und entworfen von LMG Marin.

“Reederei, Designfirma und Werft haben sowohl die Speicherung als auch das Handling von Wasserstoff gelöst”, sagt der Vorsitzende der Jury und Chefredakteur von Skipsrevyen Gustav Erik Blaalid. “Wasserstoff- und Elektrobetrieb machen MF Hydra zu einer der umweltfreundlichsten Fähren der Welt. Auch Wasserstoff als emissionsfreier Treibstoff zeigt vielversprechende Eigenschaften als alternativer Treibstoff für Schiffe, auch über längere Seestrecken”.

MF Hydra ist das erste Wasserstoffschiff, das von der norwegischen Seeschifffahrtsdirektion, DSB und DNV genehmigt wurde. 

Mit der Fähre MF Ampere, die erste Fähre mit elektrischem Antrieb, hat die Reederei Norled bereits 2014 die Auszeichnung “Schiff des Jahres” gewonnen. 

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung