Neuer Verkaufsrekord für Elektroautos im August in Norwegen – Tesla-Modell Y an der Spitze

Am 20. August kam die erste Ladung mit dem neuen Tesla-Modell Y in Norwegen an. Sofort setzte sich der Pkw im August 2021 an die Spitze der Neuzulassungen.©Screenshot Norsk elbilforening

Oslo, 1. September 2021. Im August wurden 16.427 Pkw in Norwegen neu zugelassen, 5.621 mehr (+ 52 %) als im August 2020. Bei den neuen Pkw hatten die emissionsfreien Pkw nach Angaben der Informationsagentur für den öffentlichen Straßenverkehr OFV im August einen Marktanteil von 71,9 Prozent. Dies ist ein neuer Rekord. 11.811 neue emissionsfreie Pkw kamen auf norwegische Straßen, davon 1.309 Exemplare des neuen Tesla-Models Y. Der bisherige Monatsrekord der Zulassung für reine Elektroautos lag im Dezember 2020 bei 67 Prozent. Erstmals hatten alle Kreise des Landes einen Elektroauto-Anteil von über 50 Prozent.

Zählt man Elektroautos und wiederaufladbare Hybride zusammen, liegt der Anteil an den Neuzulassungen bei 88 Prozent. Auch dies ist ein Rekord. „Die Politik hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2025 nur noch emissionsfreie Autos zu verkaufen.

Meistverkaufte Automarken im August 2021

Angeführt wird die Zulassungsstatistik im August vom neuen Tesla-Modell Y. Auf diese neue Ausführung hatten bereits viele Norweger gewartet, am 20. August kam die erste Lieferung mit den Neuwagen per Schiff in Norwegen an. Die Reichweite des neuen Fahrzeugs gibt Tesla mit 507 Kilometer für einer Ladung an.

Meistverkaufte Automodelle im August 2021

©OFV

Nur acht Prozent der verkauften Neuwagen waren im August Benzin- und Dieselautos. 

Im bisherigen Jahr wurden 66.612 neue Elektroautos verkauft. Die Gesamtzahl der neu registrierten Pkw lag bei 110.864. Damit wurden in den ersten acht Monaten dieses Jahres mehr neue Elektroautos zugelassen als im gesamten Jahr 2019.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers