Norwegens Zentralbank belässt Leitzins bei null Prozent

Gouverneur Øystein Olsen kündigte eine Erhöhung der Leitzinsen im September an.©Norges Bank, Screenshot

Oslo, 20. August 2021. Der Ausschuss für Geldpolitik und Finanzstabilität der norwegischen Zentralabnk Norges Bank hat einstimmig beschlossen, den Leitzins unverändert bei null Prozent zu belassen. Im geldpolitischen Bericht 2/21, der am 17. Juni veröffentlicht wurde, sieht die Leitzinsprognose eine schrittweise Anhebung des Leitzinses ab Herbst vor.

„Nach der aktuellen Einschätzung des Ausschusses zu den Aussichten und der Risikobilanz wird der Leitzins höchstwahrscheinlich im September angehoben“, sagt Gouverneur Øystein Olsen.

Die wirtschaftliche Entwicklung sei im Großen und Ganzen wie im Juni-Bericht projiziert verlaufen. Die Wiedereröffnung der Gesellschaft habe zu einem deutlichen Anstieg der Aktivität geführt, und die Arbeitslosigkeit sei weiter gesunken. Gleichzeitig herrsche noch Unsicherheit über die Entwicklung der Pandemie und die Auswirkungen auf die norwegische Wirtschaft. Eine hohe Impfrate reduziere den Bedarf an Covid-bedingten Einschränkungen. Dennoch sei nicht auszuschließen, dass neue Virusvarianten zu einer erneuten Verschärfung der Beschränkungen führen können. Die zugrunde liegende Inflation sei gesunken und liege unter dem 2-Prozent-Ziel. Die verstärkte Aktivität in der norwegischen Wirtschaft deuteten darauf hin, dass die Inflation weiter anziehen werde.

Der Ausschuss betonte den Beitrag niedriger Zinsen zur Beschleunigung der Rückkehr zu einem normaleren Produktions- und Beschäftigungsniveau. Dies verringere das Risiko einer Verfestigung der Arbeitslosigkeit auf hohem Niveau und trage dazu bei, die Inflation wieder in Richtung des Zielwerts zu bringen. Gleichzeitig erhöhe eine lange Niedrigzinsphase das Risiko des Aufbaus finanzieller Ungleichgewichte. Der Ausschuss stellte fest, dass sich die Immobilienpreisinflation in letzter Zeit nach einem deutlichen Anstieg bis zum Frühjahr abgeschwächt hat.

„Der Ausschuss ist der Ansicht, dass weiterhin Bedarf an einer expansiven Geldpolitik besteht. Gleichzeitig beginnen sich die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen zu normalisieren. Dies deutet darauf hin, dass es bald angebracht sein wird, den Leitzins vom heutigen Niveau anzuheben“, sagt Gouverneur Olsen.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers