Norwegen kehrt erst zum Alltag zurück, wenn alle Erwachsenen geschützt sind

Auf einer Pressekonferenz informierten Gesundheitsminister Bent Høie, Gesundheitsdirektor Bjørn Guldvog und Camilla Stoltenberg., Direktorin des Nationalen Instituts für öffentliche Gesundheit, über Änderungen der Corona-Beschränkgungen.©Sceenshot, regjeringen.no

Oslo, 13. August 2021. Norwegen verschiebt den letzte Schritt vier zur Wiedereröffnung des Landes nach den Corona-Beschränkungen um weitere drei Wochen. Wie die Regierung beschlossen hat, gibt es weitere Lockerung laut Plan, wenn allen über 18-Jährigen die erste Impfdosis angeboten wurde und alle erwachsenen Norweger die Möglichkeit haben, sich impfen zu lassen. “In dieser Woche wurde der überwiegenden Mehrheit der über 18-Jährigen ein Impfstoff angeboten. Damit sind sie nach drei Wochen gut vor schweren Erkrankungen und dem Tod geschützt. Wir möchten allen über 18 Jahren diese Möglichkeit geben, sich zu schützen, bevor wir die Beschränkungen weiter aufheben”, sagte Gesundheitsminister Bent Høie. Es wird erwartet, dass es im Zusammenhang mit dem Schul- und Studienbeginn in Norwegen in dieser Woche zu einer Zunahme der Infektionen kommt.

Das Tempo bei den Impfung wird in den kommenden Wochen aufgrund der zusätzlichen Impfstoffdosen, die Norwegen von Polen kaufen kann, erhöht . Dies bedeutet, dass die erwachsene Bevölkerung zwei bis drei Wochen schneller als bisher angenommen vollständig geimpft ist.

“Dies ist angesichts der zunehmenden Infektionen in diesem Herbst ein großer Vorteil. Wir werden auch die endgültige Entscheidung, ob die 16- und 17-Jährigen geimpft werden, beschleunigen”, so Høie weiter. Bereits im August will die Regierung hierzu eine Entscheidung treffen und nicht wie ursprünglich geplant im September. Die Gemeinden wurden gebeten, sich auf die nächste Gruppe der zu Impfenden vorzubereiten.

Das National Institute of Public Health erwägt auch, Impfstoffe bis zum Alter von 12 Jahren anzubieten. “Wir haben jetzt gute Fortschritte bei der Impfung und können uns die Zeit nehmen, dies nach dem aktuellsten Kenntnisstand gründlich zu beurteilen. Wenn wir empfehlen, auch dieser Gruppe einen Impfstoff anzubieten, ist es wichtig, dass die Entscheidung so getroffen wird, dass sie ihnen und ihren Eltern Vertrauen und Sicherheit gibt”, sagt Høie.

Im Laufe des Sommers hat die Regierung mehrere Gebiete geöffnet, die ursprünglich zur vierten Stufe des Wiedereröffnungsplans gehörten. Jetzt wird eine neue Anpassung vorgenommen: Studierende sind während der Lehre vom Abstandsgebot befreit. 

Ab Sonntag, 15. August, haben Personen mit Zulassung zu einem PhD-Programm an einer norwegischen Bildungseinrichtung die Möglichkeit, wieder ins Land einzureisen. Sie müssen die gleichen Test- und Quarantäneanforderungen erfüllen wie andere Personen, die aus Drittstaaten kommen.

In Stufe vier des Wiedereröffnungsplanes soll in Norwegen wieder ein normaler Alltag einziehen, aber mit erhöhter Bereitschaft. 

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung