Namsen – bester Lachsfluss Norwegens in den letzten fünf Jahren

Lachsfischen in NÆRØYDALSELVA.©HANS KRISTIAN KROGH HANSSEN/Visit Norway

Oslo, 9. Juni 2021. Sowohl im Jahr 2020 als auch im Durchschnitt der letzten fünf Jahre führt Namsen die Liste der lachsreichsten Flüsse und Wasserläufe des Landes an. Von 2016 bis 2020 befanden sich in Namsen durchschnittlich 6.890 Lachse, fast 1.000 mehr als im Durchschnitt des zweitgrößten Lachsflusses Tana.

Der Fluss Tana war lange Zeit der mit Abstand beste Lachsfluss, aber im Durchschnitt der letzten fünf Jahre hat Namsen Tana überholt. Die Zahl der Lachse, die in Tana aufsteigen, ist in den letzten Jahren zurückgegangen. Auch die Zahl der Fänge ist gesunken. Norwegen und Finnland haben daher gemeinsam beschlossen, dass die Lachsfischerei für den Fluss 2021 insgesamt nicht geöffnet wird. Im Jahr 2020 gab es 3.350 Lachse im Wasserlauf, während der Fang im Jahr 2012 13.750 Lachse betrug.

Entwicklung des Landlachsbestandes in Namsen, Gaula Orkla und Tana

©SSB.no

Nach Namsen und Tana folgen die Trøndelag-Flüsse Gaula und Orkla mit den meisten Lachsbeständen. 2020 lagen Orkla und Gaula hinter Namsen auf den Plätzen zwei und drei. In diesen beiden Fließgewässern wurden im Jahr 2020 höchstens 6.500 und 6.200 Lachse geangelt was deutlich über dem Durchschnitt der letzten fünf Jahre liegt.

Im Gaula und im Orkla landeten die Fischer den größten Angelerfolg Lachsen über sieben Kilogramm. Unter den 20 Flüssen mit den größten Fangmengen im Jahr 2020 befanden sich noch andere Flüsse mit einem großen Anteil an Großlachsen am Gesamtfang. In Tana waren 33 Prozent der Lachse über sieben Kilogramm schwer, im Drammenselva und Beiarvassdrage waren es 31 Prozent.

Flüsse / Fließgewässer mit den meisten Lachsen in den letzten fünf Jahren

©SSB.no

Insgesamt wurden im Jahr 2020 Lachsfänge in rund 380 Flüssen und Wasserläufen gemeldet. In diesem Jahr ist die Lachsfischerei in 440 Flüssen geöffnet, während früher in 1.030 Flüssen und Wasserläufen gefischt werden durfte.

Nach Angaben des Wissenschaftlichen Rates für Lachsmanagement hat sich der Bestand von Lachsen in den norwegischen Flüssen seit 1983 halbiert. Am stärksten ist die Bestand von Kleinlachsen zurückgegangen. Ein Großteil des Rückgangs erfolgte in den 1980er Jahren.

Finden Sie hier die Lachsbestände und die Zahl der geangelten Lachse in verschiedenen Flüssen.

Finden Sie hier weitere Informationen über das Lachsangeln in Norwegen.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung