Elektroauto-Boom in Norwegen hält an: Sechs von zehn neuen Pkw im Mai waren Elektroautos

Elektroautos hatten im Mai einen Anteil von 60,4 Prozent an den Gesamtverkäufen von Pkw, so viel wie nie zuvor. Seit langer Zeit stand wieder ein Ford an der Spitze der Zulassungsstatistik – die Elektrovariante des Ford Mustang.©OFV

Oslo, 1. Juni 2021. Im Mai wurden 14.063 Pkw in Norwegen neu zugelassen, 6.063 mehr (+ 75,8 Prozent) als im Mai 2020. Bei den neuen Pkw hatten die emissionsfreien Pkw im Mai einen Marktanteil von 60,4 Prozent. Zwei von zehn Käufern entschieden sich für einen wiederaufladbaren Benzin-Hybrid. Erstmals hat ein Ford Mustang die Verkaufsliste für Neuwagen angeführt, und zwar die Elektroauto-Variante des amerikanischen Unternehmens, die in Norwegen Einzug gehalten hat. Fast zehn Prozent der Neuwagenverkäufe im Mai entfielen auf den Newcomer Ford Mustang Mach-E.

Angesichts dieses Kauferfolges müsse man sich in Zukunft auf viele Überraschungen vorbereiten, sagt Øyvind Solberg Thorsen, Direktor des im Informationsrat Straßenverkehr (OFV).

Der Absatz von Elektroautos betrug im Mai 60,4 Prozent, während wiederaufladbare Benzinhybride 21,8 Prozent des Absatzes ausmachten. 8.498 neue Elektroautos rollten auf den Straßen und 3.063 neue wiederaufladbare Benzinhybride. Im Vergleich zum Mai 2020 stieg der Absatz von Elektroautos um 146,6 Prozent. In den ersten fünf Monaten des Jahres legte der Absatz von Elektroautos im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 48,7 Prozent zu.

Die zehn meistverkauften Automodelle in Norwegen im Mai 2021.©OFV

Betrachtet man den Neuwagenabsatz in den ersten fünf Monaten des Jahres, so weisen wiederaufladbare Benzin-Hybride mit 83,9 Prozent das größte Absatzplus auf. Den größten Rückgang verzeichneten die Diesel-Pkw, die im Vergleich zum Vorjahr um 35,9 Prozent zurückgegangen sind.

Die Neuwagenverkäufe haben insgesamt ein relativ gutes Tempo – trotz Covid-19 und all der Herausforderungen, die mit der Pandemie einhergehen, teilt OFV mit. Im Vergleich zum Vorjahresmonat stieg der Umsatz im Mai um 75,8 Prozent. Und in diesem Jahr wurden in den ersten fünf Monaten des Jahres bisher 63.538 neue Pkw verkauft. Das ist ein Plus von 33,0 Prozent gegenüber 2020.

“Wir sehen eine klare und deutliche elektrische Wendung sowohl für Pkw als auch für Vans. Und mit immer mehr Marken und Modellen, die reine Elektroautos sind, wird dieser Anstieg höchstwahrscheinlich einfach weitergehen. Wir kommen dem politisch gesetzten Ziel immer näher, dass bis 2025 alle neuen Pkw emissionsfrei sein werden,” so Solberg Thorsen.

Finden Sie hier die Kfz-Verkauftsstatistik von OFV.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung