Norwegischer Staat verkauft Anteile an Aker Carbon Capture und Aker Offshore Wind

Aker Offshore Wind AS bietet unter anderem Technologien für schwimmende Windparks. Der Staat hat seine Anteile an dem Unternehmen jetzt verkauft.©Aker Offshore Wind

Oslo, 29. April 2021. Der norwegische Staat hat sich von seinen Anteilen an dem Technologieunternehmen Aker Carbon Capture AS und dem Entwickler von Offshore-Windkraftanlagen Aker Offshore Wind AS getrennt. Für 33,1 Millionen Aktien von Aker Carbon Capture, die einem Anteil von 5,58 Prozent entsprechen, erhielt der Staat 563 Millionen NOK und für 33,1 Millionen Aktien von Aker Offshore Wind, 4,77 Prozent der Anteile, 215 Millionen NOK, insgesamt 778 Millionen NOK. Der Verkauf erfolgte über Auktionsprozesse.

„Der Regierung war klar, dass der Staat kein langfristiger Eigentümer von Aker Carbon Capture und Aker Offshore Wind ist. Die Aktien haben sich seit der Börsennotierung im August 2020 sehr gut entwickelt, und ich war jetzt der Meinung, dass der Zeitpunkt für einen Verkauf richtig war“, sagt Handels- und Industrieminister Iselin Nybø. Ziel sei es, das Privateigentum in Norwegen zu stärken. Mit dem Verkauf wolle die Regierung es ermöglichen, dass ein erhöhter Anteil privater Aktionäre zur Weiterentwicklung der Unternehmen beitragen kann.
Aker Carbon Capture AS ist ein Technologieunternehmen, das sich auf die Kohlenstoffabscheidung spezialisiert hat. Es bietet einer Vielzahl von Industrieunternehmen standardisierte Anlagen zur Kohlenstoffabscheidung in verschiedenen Größen, die auf patentierter Technologie basieren. Aker Carbon Capture AS hat bereits Kooperationsvereinbarungen mit mehreren Industrieunternehmen geschlossen und Verträge über die Lieferung von Anlagen zur Kohlenstoffabscheidung in Brevik und Twence unterzeichnet.

Aker Offshore Wind AS entwickelt schwimmende Windparks in tiefem Wasser sowohl in Norwegen als auch international. Das Unternehmen hat derzeit zwei Entwicklungsprojekte in Südkorea und den USA im Portfolio sowie Perspektiven in Norwegen und Schottland.

Aker Carbon Capture AS und Aker Offshore Wind AS wurde 2020 aus der Aker Solutions ASA ausgelagert und im August 2020 an der Euronext Growth notiert. Über die Beteiligung an der Aker Kværner Holding ASA erlangte der Staat Beteiligungen an beiden Unternehmen.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung