Norwegische Flagge feiert 200-jähriges Jubiläum

Der Flaggenentwurf Nummer drei in den Farben der Freiheit, rot, weiß und blau, wurde von Fredrik Meltzer entworfen und vom Storting im Mai 1821 angenommen. ©Stortinget.

Oslo, 29. April 2021. Norwegens Staatsflagge feiert in diesen Tagen ihr 200-jähriges Jubiläum. Aus 18 Entwürfen wählte das norwegische Parlament Storting 1821 den Entwurf Nummer drei mit den Farben rot, weiß blau als Symbol der Freiheit. Anlässlich des Jubiläums wurde am 29. April eine Posterausstellung mit den Entwürfen auf dem Eidsvolls Plass in Oslo vor dem norwegischen Parlament eröffnet. Sie wird den ganzen Sommer über zu besichtigen sein. Auf Stortinget.no sind die Entwürfe sowie Informationen zur 200-jährigen Geschichte der norwegischen Flagge veröffentlicht.

“Das Flaggenjubiläum ist besonders wichtig, um in einem Jahr feiern zu können, in dem die Feierlichkeiten am 17. Mai für viele wieder anders sein werden als bisher. Kinderumzüge und wehende Flaggen bei Karl Johan oder in den Schule können nicht ersetzt werden, aber der Wunsch, sich um nationale Symbole zu versammeln, wird größer sein als gewöhnlich”, sagt Storting-Präsident Tone Wilhelmsen Trøen. “Die Flagge ist das Ergebnis der Arbeit des Storting. Sie wurde von den Volksvertretern gewählt und ist eines der stärksten Symbole unserer Gemeinschaft und Demokratie. Sie ist eine wichtige Erinnerung an unsere Wurzeln, an die Entwicklung der Demokratie und daran, wer wir sind und dass wir in einem freien Land mit einer demokratischen Verfassung leben.”

Finden Sie hier mehr Informationen zur Geschichte der norwegischen Flagge.
Hier finden Sie die 18 Entwürfe für die norwegische Flagge, aus denen Nummer 3 ausgewählt wurde.
Sehen Sie hier die Eröffnung der Ausstellung auf Facebook.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung