Norwegens Erdöldirektion gewährt Zugang zu geochemischer Datenbank für die Nordsee

Die Factmaps der norwegischen Erdöldirektion enthalten Daten zu den Erdölaktivitäten auf dem ganzen norwegischen Festlandsockel.©NPD


Oslo, 13. April 2021. Das Norwegische Petroleumdirektorat NPD gewährt jetzt Zugang zu einer qualitätsgesicherten Datenbank für geochemische Daten aus Explorationsbohrungen in der Nordsee. Damit sollen alle Akteure auf dem norwegischen Festlandsockel eine gute Grundlage für geochemische Bewertungen als Grundlage für ein besseres Verständnis der Erdölsysteme erhalten. Die Datenbank basiert auf freigegebenen Daten, die in DISKOS gemeldet wurden. Sie wird regelmäßig aktualisiert, wenn neue Bohrlöcher freigegeben werden.

Die Datenbank ist über die Factpages der NPD verfügbar. Die Informationen werden täglich mit den Datenbanken der NPD synchronisiert. Fragen und Kommentare können an geochemistry@npd.no gesendet werden
Die Website Factpages ersetzt das gedruckte Factbook. Die App OilFacts ist im AppStore und bei Google Play verfügbar.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung