Norwegen importiert Rekordmenge an Strom – Schweden, Deutschland und Dänemark als Lieferländer

Seit 2018 wurde in einer Stunde nicht mehr so viel Strom aus dem Ausland nach Norwegen geliefert wie am 5. April 2021. Auch die Stromleitung NordLink kam als Lieferant von Strom aus Windkraft voll zum Einsatz.©Statnett

Oslo, 7. April 2021. Am Montag, 5. April, importierte der staatliche Netzbetreiber Statnett zwischen 3.00 und 4.00 Uhr 6.004 Megawattstunden Strom – ein neuer Rekord. Schweden, Dänemark und Deutschland waren die Lieferländer. Der vorherige norwegische Importspitzenwert pro Stunde lag am erste Weihnachtstag im Jahr 2018 zwischen 17.00 und 18.00 Uhr bei 5.978 MWh. 

Schweden ist das Land mit der größten Kapazität für den Export von Strom nach Norwegen und war auch das Land, das in dieser Stunde mit 3.354 Megawatt (MWh) den meisten Strom grenzüberschreitend lieferte. Bei den Stromanschlüssen aus Dänemark und Deutschland war die verfügbare Kapazität mit 1.400 MWh Importen aus Deutschland und 1.089 MWh aus Dänemark voll ausgelastet.
Eine hohe Windkraftproduktion und ein geringer Verbrauch führten in Deutschland und in Jütland in Dänemark nach Angaben von Statnett zu negativen Preisen. In der Stunde, in der der Importrekord aufgestellt wurde, kostete eine Megawattstunde an beiden Orten -29,98 Euro. Auch in Südschweden waren die Preise mit -0,47 Euro / MWh leicht negativ. In Südnorwegen war der Preis mit 14,99 Euro pro MWh ebenfalls sehr gering, etwa 15 øre pro Kilowattstunde. In Mittel- und Nordnorwegen kostete eine kWh 7,6 øre pro kWh weniger als im Süden.

“Wir haben billige Windkraft über Leitungen und Kabel aus unseren Nachbarländern und Deutschland importiert. In dieser Stunde wurden fast vier von zehn Kilowattstunden in Norwegen in anderen Ländern produziert”, sagt Executive Vice President Gunnar G. Løvås in Statnett.

Norwegen exportiert ca. fünf Prozent seiner Stromproduktion. Im Februar beliefen sich die Exporte auf fast 1,1 Milliarden NOK. Es ist das erste Mal, dass die Stromexporte in einem einzigen Monat eine Milliarde Kronen überschritten haben.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung