Walfang-Saison in Norwegen eröffnet

In Norwegen dürfen ausschließlich Zwergwale gefangen werden. Die Fangquote für 2021 beträgt wie im Vorjahr 1.278 Tiere.©Ann Kristin Balto / Norsk Polarinstitutt

Oslo, 6. April 2021. In Norwegen startete am 1. April die diesjährige Walfang-Saison. 13 Boote werden daran teilnehmen. Norwegen ist eines der wenigen Länder, die kommerziellen Walfang betreiben. Gefangen werden ausschließlich Zwergwale (Balaenoptera acutorostrata). In norwegischen Gewässern gibt es mehr als 100.000 Zwergwale. Die Fangquote für 2021 beträgt wie im Vorjahr 1.278 Zwergwale.

“Beim norwegischen Walfang geht es um das Recht, unsere natürlichen Ressourcen zu nutzen. Der Fang ist nachhaltig und folgt strengen Regeln. Darüber hinaus sind Wale gesund und gutes Essen”, sagt Odd Emil Ingebrigtsen, Minister für Fischerei und Meeresfrüchte. Es sei ein Mythos, dass Norwegen gefährdete Arten fängt. Das sei nicht der Fall. Die Zwergwalpopulation sei stabil, lebensfähig und nachhaltig.

Im Jahr 2020 wurden 503 Tiere gefangen. Das war der höchste Wert seit mehreren Jahren. Ingebrigtsen geht davon aus, dass sich der Aufwärtstrend in diesem Jahr fortsetzen wird.

Finden Sie hier die Vorschriften für den Walfang in Norwegen.

Lesen Sie hier Informationen des norwegischen Polarinstituts über den Zwergwal.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung