Nur wenige Norweger reisen über Ostern ins Ausland

Die Flughäfen in Norwegen sind auch zu Ostern wenig frequentiert. Weit weniger Passagiere als in den Vorjahren reisen über die Feiertage in andere Länder. Am Flughafen Avinor Oslo wurden bereits im Herbst vergangenen Jahres ganze Bereiche geschlossen.©Avitor

Oslo, 30. März 2021. Anders als erwartet reisen über die Osterfeiertage nur wenige Norweger ins Ausland. Während des Wochenendes zu Palmsonntag flogen 8.663 Passagiere von den von Avinor betriebenen internationalen Flughäfen ab mit Polen, Deutschland und die Niederlande als die größten Destinationen. Nur etwa 500 bestiegen einen Ferienflieger nach Spanien. Im Vergleich zu einem normalen Osterfest wie 2019 ist dies ein Rückgang von 96 Prozent.

“In diesen Zahlen gibt es wahrscheinlich viele Gastarbeiter, die zu Ostern in ihre Heimatländer gereist sind. Es ist positiv zu sehen, dass nicht viele Norweger während der Osterferien das Land verlassen haben und die Zahl der Reisenden geringer ist als von Avinor zunächst erwartet. Dies ist auf strenge Einreisebeschränkungen und behördliche Anforderungen zurückzuführen”, sagt Gaute Skallerud Riise, Direktor für Verkehrsentwicklung bei Avinor.

Zahl der Reisenden ins Ausland am 27. und 28. März 2021 von den größten norwegischen Flughäfen, die von Avinor betrieben werden:
Polen: 1.902 Reisende
Deutschland: 1.187 Reisende
Niederlande: 975 Reisende
Spanien: 509

Im vergangenen Jahre hatten die norwegischen Flughäfen einen Passagierrückgang gegenüber 2019 von 63 Prozent zu verzeichnen. Nur 20 Millionen Passagiere reisten 2020 über die Flughäfen von Avinor.

Der größte Rückgang war am Flughafen Oslo zu verzeichnen, der nur neun Millionen Passagiere hatte.

Die Starts und Landungen gingen nur um 33 Prozent. Dies ist teilweise auf die Tatsache zurückzuführen, dass die Regierung eine große Anzahl von Strecken gekauft hat, um die Verfügbarkeit von Transportkapazitäten in ganz Norwegen aufrecht zu erhalten. Die Flüge von und zu Offshore-Anlagen wurden ebenfalls mehr oder weniger wie gewohnt fortgesetzt, teilte Avinor mit. Auch die Luftfrachtkapazität für norwegische Meeresfrüchte wurde während der Pandemie auf ihrem normalen Niveau gehalten.

Die norwegische Regierung fordert die Norweger auf, während der Osterfeiertage keine Reisen anzutreten, die nicht unbedingt notwendig sind. Urlauber, die diesen Reiserat missachten, müssen bei ihrer Rückkehr bei der Einreise einen Corona-Test absolvieren. Auch wenn dieser negativ ist, müssen sie sich in ein Quarantänehotel begeben und die Kosten des Aufenthaltes teilweise übernehmen.

Lesen Sie hier die aktuellen Reisehinweise.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung