Weiterhin fünf Hurtigruten-Schiffe auf der Küstenroute Bergen-Kirkenes unterwegs

Hurtigruten-Schiffe werden auch im zweiten Quartal mit fünf Schiffen die Strecke Bergen-Kirkenes befahren. Damit wird in den Gemeinden entlang der Küsten an jedem zweiten Tag ein Schiff ankommen.©Hurtigruten

Oslo, 24. März 2021. Das Ministerium für Verkehr und Kommunikation hat mit Hurtigruten Cruise AS eine Vereinbarung über den Schiffsverkehr auf der Küstenroute Bergen-Kirkenes für das zweite Quartal 2021 getroffen. Danach wird die Reederei auch im April, Mai und Juni fünf Schiffe auf der Linie einsetzen. Dafür erhält Hurtigruten eine monatliche Vergütung von 67,6 Millionen NOK. 

Mit Auftreten der Corona-Pandemie hat sich das Verkehrsaufkommen auf der Strecke erheblich verkleinert, so dass die ursprünglich Vereinbarung des norwegischen Verkehrsministeriums mit Hurtigruten Cruise AS und Havila Kystruten AS über den Betrieb der Küstenroute Bergen-Kirkenes für den Zeitraum 2021-2030 überarbeitet werden mussten. “Die Küstenroute ist für viele Gemeinden entlang unserer Küste wichtig. Nach anspruchsvollen, aber konstruktiven Verhandlungen freue ich mich, dass wir mit Hurtigruten Cruise AS eine Vereinbarung getroffen haben, dass es im zweiten Quartal auch mit fünf Schiffen fahren wird. Damit haben wir ein Angebot mit Ankünften etwa jeden zweiten Tag an der gesamten Küste zwischen Bergen und Kirkenes erhalten”, sagt Verkehrsminister Knut Arild Hareide. 

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung