Norwegens Regierung führt strengere nationale Corona-Schutzmaßnahmen ein

In diesem Jahr dürfen die Norweger Ostern in ihren Ferienhäusern und Ferienwohnungen verbringen. Vor einem Jahr hatte Norwegens Regierung die Übernachtung in Freizeitimmobilien außerhalb der eigenen Gemeinde vor dem Osterfest verboten.©BPN

Oslo, 23. März 2021. Norwegens Regierung verschärft noch einmal die nationalen Maßnahmen zum Schutz der Ausbreitung des Corona-Virus. Unter anderem wird für das ganze Land der Ausschank von Alkohol verboten. Die Empfehlung des Reiserates gelten jetzt bis zum 15. Mai. Änderungen gab es bezüglich der Quarantänevorschriften. Jetzt muss jeder, der eine unnötige Urlaubsreise antritt, bei der Wiedereinreise in ein Quarantänehotel ziehen, auch wenn er ein eigenes Zuhause hat, in dem er bisher die Quarantäne verbringen konnte. Die Hotelkosten müssen die Reiserückkehrer selbst übernehmen Vom 1. April an müssen Einreisende nach einem Test an den Grenzstationen auf das Testergebnis warten. Wer sich weigert, kann eine Geldstrafe riskieren.

Hintergrund der verschärften nationalen Maßnahmen im Lande ist das vermehrte Auftreten der ansteckenderen Virusvarianten an Orten, an denen es bisher kaum Infektionsfälle gegeben hat. “Wir sehen, dass ein einzelner Fall sehr schnell zu größeren Ausbrüchen führt und dass die infektiöseren Varianten des Virus zu einer schwereren Krankheit beitragen und schwieriger zu stoppen sind”, erklärte Gesundheitsminister Bent Høie auf einer Pressekonferenz. Die Maßnahmen traten am Donnerstag, 25. März, in Kraft und gelten bis auf weiteres. Eine neue Bewertung soll bis zum 12. April erfolgen. 

Die neuen nationalen Maßnahmen gelten für das ganze Land. Sie werden in den Gebieten eine Verschärfung darstellen, in denen die Infektion gering ist. Wo die Infektion hoch ist wie in Oslo, Viken, Salten und Haugalandet gelten bereits sehr strenge Maßnahmen.

Inzwischen bereiten sich die Gemeinden darauf vorbereitet, dass mehr Menschen, die gegen die Empfehlung der Regierung einen Urlaub über Ostern im Ausland antreten, bei ihrer Rückkehr in Quarantänehotels übernachten müssen. “Niemand sollte daran zweifeln, dass die Behörden jedem, der sich für eine Auslandsreise entschieden hat, Plätze in Quarantänehotels zur Verfügung stellen. Wir arbeiten auch an einer Lösung, mit der Sie Aufenthalte in Quarantänehotels im Eintragsregister registrieren können, um nachverfolgen zu können, ob Personen die Anforderungen für Quarantänehotels tatsächlich erfüllen. Wir gehen davon aus, dass wir diese Lösung in kurzer Zeit in Betrieb nehmen können”, erklärte Staatssekretär Lars Jacob Hiim vom Ministerium für Justiz und Notfallmanagement. Die Einreisebeschränkungen wurden bis zum 21. April verlängert, und die Regierung prüft den Bedarf laufend.

Über die Einreise nach Norwegen – regjeringen.no

Die neuen nationalen Maßnahmen

Neue Empfehlungen

  • Der Ein-Meter-Abstand zu anderen Personen wird jetzt zum Zwei-Meter-Abstand.
  • Maximal zwei Gäste sollen empfangen werden.
  • Personen aus einem Gebiet mit einem hohen Infektionsgrad sollten weder Übernachtungsbesuche machen noch Übernachtungsbesuche empfangen. Alleinstehende sowie Kinder und Jugendliche unter 20 Jahren können über Nacht von einem oder zwei regelmäßigen Freunden besucht werden.
  • Soziale Kontakte sollen so weit wie möglich eingeschränkt werden.
  • Wenn ein Abstand von zwei Metern nicht eingehalten werden kann, sollen Gesichtsmasken getragen werden.
  • Es wird empfohlen, nur Einkaufszentren und Kaufhäuser in der Heimatgemeinde zu benutzen.
  • Alle nicht notwendigen Reisen sollen verschoben werden. Ausnahmen gelten für:
    • Fahrten zur Arbeit, wenn dies mit einem Home Office nicht möglich ist.
    • Heimreisen von Studenten zur Familie nach Hause.
    • Reisen in ein Ferienhaus mit eigenem Haushalt.
  • Digitaler Unterricht an Universitäten, Hochschulen und Berufsschulen wird nicht erst ab 6. April, sondern bereits ab dem 25. März stattfinden.

Neue nationale Vorschriften

  • Der Alkohol-Ausschank wird im ganzen Land verboten.
  • Indoor-Sport- und Freizeitaktivitäten für Erwachsene sind mit Ausnahme von professionellen Spitzensportlern verboten.
  • Turnhallen bleiben geschlossen sein, können aber die folgenden Angebote offen halten:
    • Angebote für diejenigen, die in der Gemeinde leben.
    • Rehabilitation und Training werden einzeln oder in kleinen Gruppen mit einem Veranstalter angeboten.
    • individuelles Training und Behandlung, für die ein Termin gebucht werden kann.
  • Schwimmbäder, Wasserparks, Wellnesseinrichtungen, Hotelpools und dergleichen bleiben geschlossen, können jedoch die folgenden Angebote offen halten:
    • Schulschwimmen, organisierte Schwimmkurse und organisiertes Schwimmtraining für Personen unter 20 Jahren und Schwimmen für Spitzensportler.
    • Rehabilitation und Training werden einzeln oder in kleinen Gruppen mit einem Veranstalter angeboten.
    • andere individuelle Behandlung, für die ein Termin gebucht werden kann und bei der das Badezimmer Teil der Behandlung ist.
  • Vergnügungsparks, Spielhallen und ähnliche Unterhaltungsmöglichkeiten sind geschlossen.
  • Der Arbeitgeber muss sicherstellen, dass die Arbeitnehmer wo immer möglich von zu Hause aus arbeiten.
  • Personen, die nach unnötigen Auslandsreisen nach Norwegen zurückkehren, müssen die gesamte Quarantänezeit in Quarantänehotels verbringen. Dies gilt ab Montag, 29. März.
  • Die Regierung empfiehlt, alle geplanten Veranstaltungen abzusagen. Wenn Ereignisse nicht verschoben werden können, gelten folgende Regeln:
    – In Innenräumen sind 20 Personen bei Veranstaltungen mit festen, dafür vorgesehenen Sitzplätzen zugelassen.
    – In Innenräumen sind 50 Personen bei Sportveranstaltungen für Personen unter 20 Jahren zugelassen, die Sportmannschaften in derselben Gemeinde angehören.
    – Im Freien sind nur 50 Personen bei Veranstaltungen erlaubt.
    – An Beerdigungen können 50 Personen teilnehmen, wenn dauerhaft ausgewiesene Orte genutzt werden.

Es gelten weiterhin strenge regionale und lokale Maßnahmen. Die Regierung hat in 70 Gemeinden die strengste Stufe (Maßstufe A) eingeführt.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung