Verkauf von neuen Elektroautos im Februar in Norwegen zurückgegangen

Nach einem erfolgreichen Endspurt beim Verkauf von Elektroautos im Dezember mit einem Anteil von 66,7 Prozent betrug der Anteil von emissionsfreien Autos am Gesamtverkauf von Neuwagen im Februar in Norwegen nur 47,5 Prozent.©Elbilforening

Oslo, 2. März 2021. Norwegens Verkauf von Elektroautos schwächelte im Februar. Hatten die emissionsfreien Fahrzeuge im Dezember 2020 noch einen Anteil am Neuwagenabsatz von 66,7 Prozent, waren es im vergangenen Monat nach Angaben des Road Traffic Information Council (OFV) nur noch 47,5 Prozent (5.074 neue Elektroautos). Im Gesamtjahr 2020 hatten Elektroautos noch 54,3 Prozent aller Neuwagenverkäufe ausgemacht. Der Anstieg der Neuwagenverkäufe insgesamt hielt in Norwegen auch im Februar mit einem Plus von 3,3 Prozent gegenüber Februar 2020 an. 

Die Verkäufe von wiederaufladbaren und gewöhnlichen Hybriden in Kombination mit einem Benzinmotor machten im Februar zu 31,6 Prozent der Neuwagenverkäufe aus.

Im Februar wurden insgesamt 10.687 neue Personenkraftwagen verkauft, 341 mehr als im Februar 2020. 5.074 davon waren reine Elektroautos und 3.219 neue wiederaufladbare Hybride mit Benzinmotoren. Insgesamt machten die Verkäufe von Elektroautos, wiederaufladbaren Hybriden und Hybriden damit im Februar fast 90 Prozent der Neuwagenverkäufe aus.

Der Anteil von Elektroautos am Neuwagenabsatz sank dagegen gegenüber dem Vorjahresmonat um 2,2 Prozent. Im Februar 2019 betrug der Anteil wiederaufladbarer Hybride 18,5 Prozent. Im Februar 2021 waren es 31,6 Prozent.

“Diese Zahlen  machen Sorgen. Wenn wir das Ziel zu erreichen wollen, ab 2025 nur noch neue Elektroautos zu verkaufen, müssen wir das Niveau erreichen, das wir in diesem Herbst hatten. Zu diesem Zeitpunkt lag der Anteil der Elektroautos mehrere Monate hintereinander bei über 60 Prozent”, sagt Christina Bu, Generalsekretärin des norwegischen Elektroauto-Verbandes. “ Es gebe keinen Grund für Norwegen, seine Investitionen in Elektroautos zugunsten wiederaufladbarer Hybride zu verlangsamen. Dies zeige deutlich, dass die Regierung die Umweltanforderungen für wiederaufladbare Hybride hätte verschärfen müssen, wie sie ursprünglich im Staatshaushalt für 2021 vorgeschlagen wurden, glaubt Bu.

Auf dem Leasing- und Firmenwagenmarkt liegt der Anteil der Elektroautos im Februar bei Elektroautos bei bescheidenen 29,3 Prozent, der Anteil der wiederaufladbaren Hybride bei 44,1 Prozent.

Auch die Geschäftswelt müsse auf emissionsfreie Autos umsteigen, und die Regierung müsse aufhören, die Auswahl von wiederaufladbaren Hybriden gegenüber Elektroautos zu vereinfachen, betont Bu.

Der Leasing- und Firmenwagenmarkt macht etwa die Hälfte des Pkw-Marktes und den größten Teil des norwegischen Van-Marktes aus.

Die 10 meistverkauften Automodelle im Februar:

1) Toyota RAV4
2) Volvo XC40
3) Audi e-tron
4) Volvo XC60
5) Peugeot 2008
6) Polestar 2
7) Nissan Leaf
8) Tesla Model 3
9) Hyundai Kona
10) Kia Niro

Die fünf meistverkauften Automarken im Februar:

1) Volvo
2) Toyota
3) Peugeot
4) BMW
5) Audi

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung