Erstes Gebäude in Norwegen mit ausschließlich recyceltem Material saniert

Zur Sanierung des Hauses Kristian Augusts Gate 13 im Zentrum von Oslo wurde recyceltes Material aus 25 Gebäuden zusammengetragen.©Kyrre Sundal / MAD Architects

Oslo, 25. Februar 2021. Eines der skurrilsten Gebäude der norwegischen Hauptstadt ist fertiggestellt. In Kristian Augusts Gate 13 im Zentrum von Oslo wurde ein Haus mit einer Fläche von 4.300 Quadratmetern ausschließlich mit gebrauchten Materialien saniert. Die recycelten Baustoffe und Baumaterialien wurde aus 25 Gebäuden zusammengetragen, zum großen Teil aus dem alten Regierungsviertel. Die Architektengruppe Mad Arkitekter hat jetzt einen Erfahrungsbericht auf ihrer Website veröffentlicht. Die Immobilienfirma Entra hat den Bauprozess in einem umfassenden Bericht dokumentiert (in norwegischer Sprache).

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung