Guter Jahresstart für Elektroautos in Norwegen

In den vergangenen sechs Monaten lag der Anteil der Elektroautos am Pkw-Gesamtverkauf in Norwegen stabil bei über 50 Prozent©Jamieson Pothecary/Elbilforening

Oslo, 1. Februar 2021. Elektroautos hatten in Norwegen einen guten Start in das neue Jahr. Mehr als die Hälfte (53 Prozent) aller neu zugelassenen Personenkraftwagen entfielen im Januar auf Elektroautos. Das sind 8,7 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Wiederaufladbare Hybride legten gegenüber Januar 2020 um 7,6 Prozent zu und erreichten einen Anteil an den Neuregistrierungen von 27,7 Prozent, teilt die Informationsbehörde für den Straßenverkehr OFV mit. Den höchsten Anteil an neuen Elektroautos hatte Hordaland mit 65,8 Prozent vor Oslo mit 60,7 Prozent.

 Im Januar 2021 wurden 10.301 neue Personenkraftwagen zugelassen, eine Steigerung von 7,7 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Die durchschnittlichen CO2-Emissionen sanken gegenüber Januar 2020 mit  59 g /km auf  37 g /km. 

Das vergangene Jahr endete mit einem ungewöhnlich hohen Marktanteil bei Elektroautos, und im Vergleich zu Dezember 2020 war im Januar 2021 ein Rückgang der Anzahl von Elektroautos zu verzeichnen. In den letzten sechs Monaten war der Anteil der Elektroautos stabil bei über 50 Prozent, und der Trend dürfte sich im Jahr 2021 fortsetzen, schreibt OFV. Die Behörde geht weiter davon aus, dass der Anteil der Elektroautos in den kommenden Monaten noch weiter zunehmen wird.

“Dass mehr als die Hälfte Elektroautos wählt, ist natürlich gut, aber immer noch nicht gut genug. Wir müssen uns dem Dezemberrekord von 2020 von 67 Prozent gegenüber dem Ziel für 2025 nähern, wenn der Verkauf von nur emissionsfreien Autos in Reichweite sein soll”, sagt Christina Bu, Generalsekretärin des norwegischen Elektroautoverbandes.

Nachdem im Jahr 2020 mehrere wiederaufladbare Hybride mit größerer Reichweite auf den Markt gekommen sind, hat dieser Fahrzeugtyp an Popularität und Marktanteil zugenommen. Im Januar 2021 wurden erstmals 56 verschiedene wiederaufladbare Hybridmodelle von 21 Automarken zugelassen. Es gab noch nie eine größere Modellauswahl für diesen Autotyp.

Im Januar wurden 2.343 neue Transporter zugelassen, ein Rückgang von 368 Fahrzeugen (-13,6 Prozent) gegenüber dem Vorjahresmonat 2020.

Davon waren 468 elektrisch, ein Anstieg von 85,1 Prozentpunkten gegenüber Januar 2020. Dies bedeutet, dass 20 Prozent aller neuen Transporter auf neue elektrische Transporter entfielen, was einen neuen Rekord für einen Monat darstellt. Vielleicht könnte dies einen endgültigen Durchbruch für den Elektro-Van in Norwegen bedeuten.

Elektroautos wurden im Januar zu 71,9 Prozent von Privathaltern gekauft. Bei der Neuregistrierung von Leasing- und Firmenwagen liegen Elektroautos bei 35 Prozent. “Dies zeigt, dass das Ergebnis viel besser hätte sein können, wenn Autos mit Emissionen keinen starken Mehrwertsteuerrabatt auf dem Leasingmarkt gehabt hätten. Verbraucher, die neue Autos kaufen, wählen Elektroautos. Jetzt ist es wichtig, dass auch die Geschäftswelt auf Null geht”, betont Bu.

Leasing- und Firmenwagen machen etwa die Hälfte des Pkw-Marktes und den größten Teil des norwegischen Van-Marktes aus.

Nachdem ganz Europa auf eine neue Messmethode für die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen umgestellt hatte, sei es schwierig gewesen, korrekte CO2-Daten zu erhalten. Das Ergebnis war, dass OFV die korrekten CO2-Emissionen für 2020 erst im Dezember berechnen konnte und der durchschnittliche CO2-Ausstoß für alle erstmalig zugelassenen neuen Personenkraftwagen im Jahr 2020 45 g/km betrug. Dies ist der niedrigste Wert, der jemals gemessen wurde.

Der Rekord wurde bereits im Januar 2021 gebrochen. In diesem Monat lag der durchschnittliche CO2-Ausstoß für alle neuen Personenkraftwagen bei 37 g/km lag. Dies ist der mit Abstand niedrigste CO2-Ausstoß neu registrierte Fahrzeuge in Europa. Grund ist der große Anteil an Elektroautos und wiederaufladbaren Hybriden.

Sehen Sie hier Sie die OFV-Statistik zum Neuwagenverkauf in Januar 2021 in Norwegen.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung