Norwegen im Corona-Jahr mit Rekord-Lieferungen von Erdgas nach Deutschland

Die norwegischen Erdgaslieferungen nach Deutschland stiegen 2020 von 47,6 auf 49,9 Milliarden Standardkubikmeter. Im Bild: Dornum, einer von zwei Landepunkten für norwegisches Gas in Deutschland.©Gassco

Oslo, 18. Januar 2021. Der norwegische Gastransporteur Gassco lieferte im vergangenen Jahr 107,0 Milliarden Kubikmeter Gas nach Europa, ein geringfügiger Anstieg gegenüber 2019. Fast die Hälfte ging mit einer Rekordlieferung von 49,9 Milliarden Kubikmetern nach Deutschland.

Die Trockengaslieferungen nach Deutschland stiegen von 47,6 Milliarden Standardkubikmetern im Jahr 2019 auf 49,9 im Jahr 2020. Die Lieferungen von flüssigem Gas (NGL) und Kondensat aus den verfahrenstechnischen Anlagen in Kårstø und Kollsnes (über Vestprosess) und Nyhamna beliefen sich 2020 auf 9,5 Millionen Tonnen.

“Die Tatsache, dass wir in einem außergewöhnlichen Jahr so ​​stabil und hoch lieferten, zeigt deutlich, wie groß der Bedarf an Erdgas in einem Europa ist, das den Einsatz von Kohle als Energiequelle reduzieren will”, erklärt Frode Leversund, CEO von Gassco. Für eine so zuverlässige Lieferung sei eine gute Zusammenarbeit mit vielen Akteuren entlang der Wertschöpfungskette von entscheidender Bedeutung. Mehr als 60 Felder produzieren im norwegischen Regal Gas.

Es gebe viele, die zu dieser Wertschöpfung beitragen. Kooperation, neue Lösungen und neue Technologien würden Gassco umfassende und flexible Transportlösungen ermöglichen, die jeden Tag hohe und zuverlässige Lieferungen gewährleisten, so Leversund weiter. Die Gasindustrie arbeite auch aktiv daran, eine rentable Produktion mit weiteren Emissionssenkungen zu verbinden.

“Eine völlig neue Energielandschaft ist auf dem Weg und im Einklang mit mehreren Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen ist es unsere Aufgabe, sicherzustellen, dass die norwegische Gasversorgung einen möglichst geringen klimatischen Fußabdruck aufweist. Gassco hat verschiedene Bereiche identifiziert und definiert, mit denen wir zusammenarbeiten werden, um die Emissionen weiter zu reduzieren. Zwei unserer drei Prozessanlagen sind bereits vollständig elektrifiziert”, betont Leversund.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung