Visit Norway präsentiert neue Tourismus-Highlights in Norwegen

Das neue Munch-Museum in der Innenstadt von Oslo wird noch in diesem Jahr eröffnet. Direkt neben dem Museum lädt ein familienfreundlicher Strand namens Operastranda mit einem Schwimmdock, einer Tauchplattform und Grünflächen zum Entspannen ein.©Visit Norway

Oslo, 12. Januar 2020. In den kommenden zwei Jahren werden in Norwegen zahlreiche Tourismus-Highlights eröffnet. Visit Norway hat neun Attraktionen auf seiner Website aufgelistet: 

1. das neue Munch Museum in Oslo, Eröffnung 2021
2. das Wal-Museum in Vesterålen, Eröffnung 2023
3. zwei neue norwegische Landschaftsrouten
4. das Harestua Planetarium außerhalb Oslos, Eröffnung 2021/2022
5. das Kunstsilo Nordic Art Museum in Kristiansand, Eröffnung 2022
6. das neue National Museum in Oslo, Eröffnung 2022
7. Eröffnung des Besucherzentrums des Pflanzensamenlagers Arc auf Spitzbergen, Eröffnung 2022
8. Inbetriebnahme der Havila Voyages, des neuen, umweltfreundlichen Schiffes auf der Route zwischen Bergen und Kirkenes, Start 2021
9. Inbetriebnahme der automatisch fahrenden Fähre Zeabuz in Trondheim, Start 2021

Finden Sie hier die Beschreibung der Projekte.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung