Norwegische Krone wird wieder stärker

Entwicklung des Wechselkurses des Euro zur norwegischen Krone©Norges Bank

Oslo, 7. Januar 2021. Die norwegische Krone wird immer stärker. Gegenüber dem US-Dollar und dem Euro hat Norwegens Währung seit Ende Oktober vergangenen Jahres an Wert gewonnen. Am 11. Oktober kostete ein Euro noch 11,15 NOK, am 6. Januar nur noch 10,38 NOK. Dies ist der niedrigste Stand gegenüber dem Euro seit Anfang März, als die Corona-Pandemie über die Welt hereinbrach.

Der US-Dollar verlor gegenüber der norwegischen Krone seit dem 2. November kontinuierlich an Wert. An diesem Tag kostete der Dollar 9,54 NOK , am 6. Januar 2021 nur 8,41 NOK. 

Entwicklung des Wechselkurses des US-Dollars zur norwegischen Krone©Norges Bank

Die Entwicklung des Wechselkurses steht im Einklang mit dem seit Ende Oktober gestiegenem Ölpreis. 

Der Ölpreis, der für die Entwicklung der norwegischen Wirtschaft wichtig ist, hat am Donnerstagmorgen, 7. Januar, mit 54,75 US-Dollar pro ein Barrel (159 Liter) der Nordsee-Sorte Brent einen neuen zehnmonatige Höchststand erreicht. So teuer war Rohöl seit dem Einbruch zu Beginn der ersten Corona-Welle nicht mehr. Der Anstieg erfolgte, nachdem sich die OPEC und die Partnerländer (OPEC +) am 5. Januar 2020 auf Kürzungen der Ölförderung geeinigt haben.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung