Lofoten Seaweed Company erhält Unternehmerpreis Norges Vel 2020

Tamara Singer (links) und Angelita Eriksen, Gründerinnen der Lofoten Seaweed Company, erhielten in diesem Jahr den Unternehmerpreis Norges Vels Gründerpris for 2020.©Norges Vel

Napp, 21. Dezember 2020. Tamara Singer und Angelita Eriksen, Gründerinnen der Lofoten Seaweed Company, sind die Gewinner des Unternehmerpreises Norges Vels Gründerpris for 2020. Thema des Wettbewerbes, der im Bereich Lebensmittelindustrie vergeben wird, war in diesem Jahr “Die Proteine ​​der Zukunft für Lebensmittel”. Lofoten Seaweed stellt Produkte aus Naturalgen her, die in dem kleinen Fischerdorf Napp auf den Lofoten geerntet werden.

Der Preis wird von der Königlich Norwegischen Gesellschaft für Entwicklung (Norges Vel) vergeben, eine unabhängige gemeinnützige Mitgliedsorganisation, die 1809 gegründet wurde. Ziel dieser ältesten norwegischen Vereinigung ist die Schaffung lokaler, nachhaltiger Arbeitsplätze in der Lebensmittel-, Landwirtschafts- und Meeresindustrie sowie die Produktion nachhaltiger Produkte.

Insgesamt beteiligten sich 17 Unternehmen an dem Wettbewerb. “Wir wollten einen norwegischen Unternehmer finden, der im Bereich der Grünen Transformation erfolgreich arbeitet und dazu beiträgt, die nachhaltigen Lebensmittelproduktion zu fördern”, sagt Ørbeck Sørheim, Vorsitzender von Norges Vel.

Die Inhaberinnen des Unternehmen ernten auf der Lofoten-Insel Flakstadøya von Herbst bis Frühjahr von Hand wild wachsende Algen in Gebieten mit großer Wasserzirkulation. Ihre Vision ist es, neue Produkte auf der Basis von Algen zu entwickeln, die der Gesundheit dienen, aus nachwachsenden Rohstoffen aus dem Meer bestehen, eine Bereicherung der Ernährung darstellen und Gerichte verfeinern. Markenzeichen des Unternehmens ist das Trüffelsalz, hergestellt aus Trüffelalgen. Zu den Kunden der 2016 gegründeten Firma gehören mit Michelin-Sternen ausgezeichnete Restaurants und Bocuse d’Or-Finalisten.

Lofoten Seaweed bietet in einer eigenen Küche mit angeschlossenem Geschäft und Ausstellungsraum für Seetang Lebensmittel- und Kochkurse an, bei denen sie mit einigen der besten Köche des Landes in Bezug auf Verwendung, Prüfung und Entwicklung zusammenarbeiten.

BusinessNorwegen untersützte Lofoten Seaweed mit einer Verkaufskampagne zu Weihnachten in Deutschland.

Die norwegische Fotografin Molly Patrick, die die Firma im Bereich Marketing begleitet, schickte uns einen Gruß von den Lofoten für alle, die in diesem Jahr Weihnachten nicht in Norwegen verbringen können. Sehen Sie hier Impressionen aus dem Fischerdorf Napp in der Gemeinde Flakstad im norwegischen Nordland. Das Dorf, in dem Lofoten Seaweed beheimatet ist, liegt im nördlichen Teil der Insel Flakstadøya an der Europastraße E10 westlich des Nappstraum-Tunnels, der es mit der Nachbarinsel Vestvågøya verbindet

Algenernte auch im Winter.©Molly Patrick
Blick auf Napp©Molly Patrick
©Molly Patrick
Einer der Sträne, an dem die Firma Seaweed Lofoten Algen erntet.©Molly Patrick
Der Hafen von Napp.©Molly Patrick
©Molly Patrick
Nachbarinsel von Napp im Schnee.©Molly Patrick

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung