Neue Connect-Ausgabe mit Schwerpunktthema “E-Health” erschienen

Oslo, 18 Dezember 2020. Die Zeitschrift der AHK Norwegen, Connect, ist mit dem Schwerpunktthema E-Health erschienen. Die digitale Gesundheitsbranche sei schon vor Covid-19 ein wichtiges Thema der bilateralen Wirtschaft gewesen, schreibt die AHK Norwegen. Die Pandemie habe die Bedeutung dieser Branche noch stärker in den Vordergrund gerückt. Daher sei es wichtig gewesen, dieses Thema sowohl mit dem Dienstleistungsangebot der Deutsch-Norwegischen Handelskammer als auch über die verstärkte Kommunikation über ihre Medienkanäle auf die Agenda zu setzen. Die Aktivitäten im Bereich E-Health stünden stellvertretend für alle Branchen: Es bleibe das Ziel der AHK Norwegen, Unternehmen im bilateralen Wirtschaftsgeschehen zu unterstützen und neue Geschäftschancen aufzuzeigen – auch bei veränderten Rahmenbedingungen.

Die Connect-Ausgaben 4/2020 erscheint noch einmal als Printausgabe, nachdem Nummer 2 und 3 ausschließlich digital erschienen sind. Es ist die letzte Ausgabe der Zeitschrift, die künftig nicht weitergeführt wird. Stattdessen will die AHK Norwegen noch stärker auf ihre digitalen Kanäle sowie neue Publikationsformate mit zielgerichteten Informationen zu ausgewählten Themen setzen.

Weitere Themen in dieser Ausgabe:

  • Gastkommentar: Bernd Riegert, Europa-Korrespondent der Deutschen Welle in Brüssel, zieht vorzeitig Bilanz zur deutschen EU-Ratspräsidentschaft
  • Fokus: Dr. Erik F. Øverland über bilaterale Forschungsinitiativen und Innovationsförderung zur Wettbewerbsfähigkeit Europas
  • Projekte: in Mitgliedsunternehmen bohrt ein über 1 300 Meter langes Loch von unten nach oben durch einen Berg, und legt damit den Grundstein für eine Seilbahn

Connect 4/2020 online lesen

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung