Eintausend Elektroautos der Marke Maxus aus China in Norwegen angekommen

Ein weiterer Schub für die Elektromobilität in Norwegen: Im Hafen Drammen kamen am Wochenende eintausend Pkw und Transporter der chinesischen Marke Maxus an. Ein Großteil der Elektrofahrzeuge ist bereits verkauft. @Maxus

Drammen, 8. Dezember 2020. Eintausend Elektroautos und Lieferwagen der Marke Maxus aus China sind an diesem Wochenende in der norwegischen Hafenstadt Drammen angekommen. Es handelt sich um die größte Maxus-Sendung aller Zeiten: 500 neue Pkw Maxus Euniq MPV und 500 elektrische Lieferwagens Maxus e-Deliver 3.

Bisher lieferte der chinesische Fahrzeughersteller Maxus vor allem Elektrotransporter auf den nordischen Markt. Nun kommt der elektrische Pkw Maxus Euniq MPV mit einer Reichweite von bis zu 356 Kilometern, sieben Sitzen, viel Gepäckraum und der Option sowohl eines Dachträgers als auch einer Anhängerkupplung dazu.

Der Elektro-Van Maxus e-Deliver 3 wurde diesen Sommer für den nordischen Markt eingeführt. Seitdem wurden mehr als 1.000 Autos verkauft. Vom Pkw Maxus Euniq MPV wurden bereits über 400 Autos vorab an den Mann gebracht.

“Wir haben unsere Lager aufgefüllt und verfügen über Autos für die schnelle Lieferung beider Modelle. Im Gegensatz zu anderen Autoherstellern, bei denen große Unsicherheiten hinsichtlich des Zugangs zu Autos und der Batterieproduktion bestehen, wird Maxus nahezu unbegrenzten Zugang zur Auto- und Batterieproduktion bieten”, sagt Bernhard Jahnsen, Verkaufsleiter bei Maxus Norway.

MAXUS ist Teil der chinesischen Gruppe SAIC Motor, dem größten Automobilhersteller in China mit einem Marktanteil von 24 Prozent. Mit mehr als sieben Millionen verkauften Fahrzeugen im Jahr 2019 hat sich SAIC Motor zum siebtgrößten Automobilkonzern der Welt entwickelt. In China baut SAIC Motor als Lizenznehmer der Volkswagen AG jährlich rund drei Millionen Volkswagen für den chinesischen Markt.

In Deutschland arbeitet MAXUS mit IKEA und Hertz zusammen. Beide Unternehmen nutzen eine MAXUS-EV80-Fahrzeugflotte. In Großbritannien, Irland, Norwegen und Australien wird die Post mit dem EV80 ausgeliefert.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung