BI Norwegian Business School beteiligt sich an Kongsberg Innovation

Die BI Norwegian Business School wird als akademischer Partner von Kongsberg Innovation norwegische Technologieunternehmen beim Markteintritt in China, den USA und Europa unterstützen. Im Bild: Der Campus Oslo.©BI

Oslo, 26. November 2020. Die BI Norwegian Business School und das Unternehmen Kongsberg Innovation wollen gemeinsam norwegische Technologieunternehmen auf den Weltmarkt bringen. Hierfür wird sich die BI an Kongsberg Innovation beteiligen und als akademischer Partner fungieren. Insbesondere sollen Unternehmen unterstützt werden, die Wachstumsambitionen in China, den USA und Europa haben.

Kongsberg Innovation wurde 2003 gegründet, um zur Entwicklung und zum Wachstum neuer und bestehender Technologieunternehmen beizutragen. Eigentümer sind norwegische Technologiefirmen sowie Siva, ein staatseigenes Unternehmen, das eine nationale Infrastruktur für Innovation und Geschäftsentwicklung entwickelt, besitzt und finanziert. Es verwaltet das Inkubationsprogramm, bei dem Kongsberg Innovation einer von 33 Programmbetreibern ist.

“Wir sehen auf dem Markt die Notwendigkeit, norwegische Technologieunternehmen zu unterstützen, die international skalieren möchten. Diese Investition verbindet das führende professionelle Umfeld bei der Skalierung mit Norwegens führendem industriellen Umfeld”, sagt Svein-Olav Torø, General Manager von Kongsberg Innovation.

Norwegen sei künftig sowohl darauf angewiesen, die Exporte aus etablierten Exportindustrien zu stärken als auch neue aufzubauen. Die Fähigkeit, Produkte und Dienstleistungen zu exportieren, sei entscheidend für die Entwicklung einer wettbewerbsfähigen und nachhaltigen norwegischen Geschäftswelt, erklärt Håkon Haugli, CEO von Innovation Norway. Die Investition, die BI und Kongsberg Innovation jetzt tätigen, um wichtige Akteure in einem Ökosystem bei großen internationalen Industrieprojekten zusammenzubringen, sei eine sehr wichtige Initiative, um mehr norwegische Unternehmen dazu zu bringen, international zu wachsen.

BI arbeitet seit mehreren Jahren daran, norwegische Technologieunternehmen über das Programm «100Scaleups» und bestehende Kooperationen mit der Tsinghua-Universität in China und dem MIT in den USA beim internationalen Wachstum zu unterstützen. Kongsberg Innovation hat eine starke Position im industriellen Umfeld und kooperiert mit einer Reihe europäischer Innovationsunternehmen über die Innovationsplattform Landing Pad mit Partnern in 20 Ländern.

“Norwegen will die Exporte in den nächsten zehn Jahren um 50 Prozent steigern. Dafür müssen wir nach neuen und nachhaltigen Ansätzen suchen, die Rentabilität, Wettbewerbsfähigkeit und Wachstum gewährleisten. Wir sehen es als sehr positiv an, dass die BI Norwegian Business School und Kongsberg Innovation aktiv mit der norwegischen Industrie zusammenarbeiten werden, um zur Entwicklung der Märkte und zur nächsten Generation von Lösungen beizutragen. Es ist positiv, dass die BI Norwegian Business School einen klaren Schritt zur Stärkung der Zusammenarbeit mit dem Industrie- und Technologieumfeld unternimmt”, sagt Stein Lier Hansen, CEO von Norsk Industri. 

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung