Norwegischer Spitzenkoch gewinnt europäisches Finale des Bocuse d’Or Europe

Der Spitzenkoch Christian André Pettersen vertrat Norwegen im europäischen Finale des Bocuse d’Or Europe und gewann Gold und damit einen Platz für das Weltfinale des Kochwettbewerbs im kommenden Jahr in Lyon. Im Bild: Das Team Norwegen©©Bocuse d’Or Norge

Tallinn, 19. Oktober 2020. Norwegen ist zum zweite Mal Sieger des europäischen Finales Bocuse d’Or Europe, ein Wettbewerb der besten Köche Europas. Das norwegische Team wurde zum zweiten Mal von Christian André Pettersen angeführt, der bereits 2018 in Turin Gold geholt hatte. Die besten Köche des diesjährigen Bocuse d’Or Europe, der vom 14. bis 16. Oktober in der estnischen Hauptstadt Tallinn ausgetragen wurde, nehmen am weltweiten Finale im Juni 2021 in Lyon teil.

Bocuse d’Or ist der schwierigste und prestigeträchtigste Kochwettbewerb der Welt. “Dies ist ein fantastisch beeindruckender und wichtiger Sieg! Dieses Gold gibt dem Gastrotourismus einen echten Schub. Die vielen Food-Enthusiasten der Welt werden feststellen, dass der Sieg von Europas bestem Koch nach Norwegen gegangen ist, und das Interesse an unserem Land als Food-Destination wird steigen. Die Bemühungen von Christian André Pettersen können dazu beitragen, dass viel mehr wohlhabende Reisende nach Norwegen kommen”, sagt Krohn Devold, CEO des Unternehmerverbandes NHO Reiseliv.

# 205
Eines der Kreationen des Teams Norway während des europäischen Finales©Tien Norsk Gastronomi

Der Entwicklungsfonds von NHO Reiseliv ist ein finanzieller Förderer der norwegischen Gastronomiestiftung, die das norwegische Team in Bocuse d’Or unterstützt.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung