Streik in der norwegischen Öl- und Gasindustrie beendet

Oslo, 10. Oktober 2020. Beschäftigte der norwegischen Öl- und Gasindustrie, die am 30. September auf einigen Plattformen in den Streik getreten waren, haben den Ausstand nach zehn Tagen beendet. In der Sitzung am 9. Oktober einigten sich der Arbeitgeberverband Norsk Olje&Gass unter Vermittlung eines Moderators mit der Organisation Lederne, die die Manager und Ingenieure der Branche vertritt.

In finanzieller Hinsicht entspreche die getroffene Vereinbarung dem Ergebnis, das auch mit der norwegischen Union der Industrie- und Energiearbeiter (Industry Energy) und der norwegischen Union der Energiearbeiter (Safe) erzielt wurden, teilt Norsk Olje&Gass mit. Dies beinhalte eine allgemeine Lohnerhöhung von 4.700 NOK sowie variabler Ergänzungen.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus