Norwegens Staatsfonds trennt sich wegen Menschenrechtsverletzungen von drei Unternehmen

Der norwegische Ölfonds zieht sich aus drei Unternehmen wegen Verstößen gegen die Menschenrechte zurück. Beim chinesische Unternehmen Page Industries Ltd. (im Bild) will der GPFG seine Eigentümerrechte ausüben, um die Antikorruptionsmaßnahmen durchzusetzen.©Page Industries Ltd

Oslo, 31. August 2020. Norwegens Staatsfonds Government Pension Fund Global wird sich aus weiteren drei Unternehmen zurückziehen und ein Unternehmen unter Beobachtung stellen. Den Unternehmen Formosa Chemicals & Fibre Corp und Formosa Taffeta Co Ltd werden schwere oder systematische Menschenrechtsverletzungen in der Textilproduktion in Vietnam vorgeworfen. Page Industries Ltd. verstoße in Indien gegen Menschenrechte. In allen Fällen geht es um nicht akzeptable Arbeitsbedingungen.    

Darüber hinaus hat der Vorstand der norwegischen Zentralbank Norges Bank beschlossen, die Antikorruptionsaktivitäten von PetroChina Co Ltd über drei Jahren zu kontrollieren. Der Ethikrat hat empfohlen, das Unternehmen ebenfalls aus der Liste der Anlagefirmen auszuschließen. In Übereinstimmung mit den Richtlinien bewertete Norges Bank, dass andere Instrumente, einschließlich der Ausübung des Eigentumsrechte, besser geeignet seien, das Risiko fortgesetzter Verstöße gegen Normen zu verringern. PetroChina Co Ltd steht seit 2017 unter Beobachtung, nachdem der Ethikrat empfohlen hatte, das Unternehmen 2016 auszuschließen. Der Vorstand stimmt dem Ethikrat zu, dass eine Beobachtung nicht mehr angemessen ist, da Anfragen des Ethikrates nicht beantwortet wurden. Jetzt geht Norges Bank davon aus, dass die Ausübung der Eigentümerrechte eine relevante Alternative darstellt. Der Fonds führe einen regelmäßigen Dialog mit Unternehmen zur Korruptionsbekämpfung. Diese Erfahrung könne im Dialog mit PetroChina Co Ltd. nützlich sein, teilt Norges Bank mit.

Die Ausschlussentscheidung des Vorstands beruhte auf Empfehlungen des Ethikrates. Für einige der jetzt angekündigten Ausschlüsse hätten die Marktsituation und die Liquidität der Aktien dazu geführt, dass der Verkauf der Unternehmen eine lange Zeit in Anspruch genommen hat. Dies erkläre den langen Zeitraum von der Entscheidung bis zur Veröffentlichung. teilt Norges Bank mit.

Finden Sie hier die Empfehlungen des Ethikrates (in norwegischer Sprache):
Page Industries Ltd.
Formosa Chemicals & Fibre Corp und Formosa Taffeta Co Ltd.
PetroChina Co Ltd.

Finden Sie hier die Liste aller Unternehmen, aus denen sich der norwegische Staatsfonds Government Pension Fund Global auf Empfehlung des Ethikrates bisher zurückgezogen hat.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung