Color Line als erstes Unternehmen in Norwegen mit DNV GL-Zertifizierung zur Infektionskontrolle

Sichtbare Informationen auf den Schiffen erinnern daran, wie jeder Passagier zur Prävention beitragen kann. An Bord der Color-Line-Schiffe und in den Terminals wurde eine große Anzahl von Händedesinfektionsstationen installiert. Beispielsweise stehen bei M / S Color Magic etwa 150 Desinfektionsstationen zur Verfügung©Glenn Walmann / Color Line

Oslo, 15. Juli 2020. Color Line ist das erste Unternehmen in Norwegen, das von dem Zertifizierungs- und Klassifikationsunternehmen DNV GL für Systeme zur Infektionskontrolle verifiziert wurde. Die My Care-Methode basiert auf dem Infektionsrisikosystem von DNV GL, mit dem Krankenhäuser die Patientensicherheit verbessern. Überprüft wurden die Schiffe Color Fantasy, Color Magic, SuperSpeed ​​1, SuperSpeed ​​2, Color Viking und Color Hybrid mit den jeweils zugehörigen Terminals.

“Die Überprüfung zeigt, dass die Schiffe von Color Line sicher sind und dass das Unternehmen gute Systeme zur Infektionskontrolle sowohl für die Passagiere als auch für die Mitarbeiter an Bord eingerichtet hat”, sagt Anette Aaser-Stene, Compliance-Beauftragte bei Color Line.

Bei Color Line können nun wieder die Strecke Kiel-Oslo/Oslo-Kiel gebucht werden. Das Unternehmen bietet allen Passagieren, die vor dem 1. August eine neue Überfahrt mit Abreisedatum im Jahr 2020 buchen, einen gebührenfreien Wechsel auf den FLEX-Tarif. So kann die Reise bis 24 Stunden vor Abfahrt noch umgebucht werden. Wichtig: Bei der Buchung muss das Häkchen beim FLEX-Tarif gesetzt werden.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus