Norwegische Kleven Verft baut Mega-Yacht

Die Kleven Verft in Norwegen erhielt gemeinsam mit der kroatischen Werft Brodosplit den Auftrag zum Bau der Yacht M / Y NJORD. Beide Unternehmen gehören zur kroatischen DIV Group. ©.Kleven Verft

Oslo, 22. Mai 2020. Während in diesen Tagen zahlreiche Werften Auftragsstornierungen hinnehmen müssen, hat die norwegische Kleven Verft einen riesigen Auftrag an Land gezogen. Die DIV Group, der kroatische Eigentümer der Kleven-Werft, hat eine Vereinbarung mit Ocean Residences Development Ltd. über den Bau einer 290-Meter-langen-Superyacht geschlossen. Kleven Verft in Norwegen wird gemeinsam mit der Brodosplit-Werft in Kroatien, die sich ebenfalls im Besitz der DIV Group befindet, die M / Y NJORD bauen. Brodosplit wird für den größten Teil der Rumpfstahlkonstruktion sowie für einen erheblichen Teil der technischen Installationen verantwortlich sein. Der Rumpf wird dann zur  Kleven Verft transportiert, um alle technischen Installationen und Innenräume bis zur Auslieferung im Jahr 2024 fertigzustellen.

“Mein Unternehmen ist stolz darauf, am Bau dieser spektakulären privaten Yacht beteiligt zu sein, die Ocean Residences Development Ltd bauen wird”, sagt Tomislav Debeljak, Vorsitzender und CEO der DIV Group. “In diesen unsicheren Zeiten freue ich mich zu bestätigen, dass wir die volle Unterstützung der Behörden in Kroatien und Norwegen haben, die unser Interesse an diesem wichtigen Projekt teilen. Es wird in den kommenden Jahren Tausende talentierter Mitarbeiter in vielen Bereichen beschäftigen, vom Schweißer bis zum Ingenieur.”

Die Yacht wird über 118 exquisite Appartments verfügen. Das Schiff soll unter norwegischer Flagge mit einer Eintragung im NIS-register fahren.

 M / Y NJORD soll sowohl bei der Auslieferung als künftig den strengsten Umweltanforderungen entsprechen. Das Schiff wird von zwei Kraftstofftanks mit Tankkapazität für MGO und LNG, Batterie, Wärmerückgewinnungssystem und fortschrittlichem Steuerungssystem angetrieben. Die Motoren und Kraftstofftanks können problemlos umgerüstet werden, um künftigen Kraftstoff mit geringerem oder neutralem CO2-Fußabdruck zu nutzen.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Aktuelle Reisebeschränkungen für Norweger und Ausländer