Mehr EU-Bürger können wieder nach Norwegen reisen

So leer werden die Flughäfen in Norwegen nicht mehr lange sein.©Avinor

Oslo, 13. Mai 2020. Das norwegische Justiz- und Notfallministerium hat heute beschlossen, dass mehrere Gruppen von Ausländern wieder nach Norwegen reisen können. Zwar bleiben die strengen Einreisebestimmungen in Kraft, jedoch werden jetzt einige Ausnahmen zugelassen. Das betrifft unter anderem Familienmitglieder von EU- beziehungsweise EWR-Bürgern und EU-beziehungsweise EWR-Bürger, die Familienmitglieder mit norwegischer Staatsbürgerschaft haben. Auch EU- beziehungsweise EWR-Bürger, die ein Ferienhaus in Norwegen besitzen, dürfen einreisen. Allerdings sind die Quarantänebedingungen zu beachten.

Wer als Familienmitglied zählt, ist hier im aktuelle Rundschreiben zur Regierungen zu den neuen Einreisebestimmungen vom 12. Mai 2020 nachzulesen (in norwegischer Sprache).

Die Änderungen betreffen auch Saisonarbeiter, die in der Landwirtschaft oder in der grünen Industrie arbeiten. Justiz- und Notfallministerin Monica Mæland weist in einer Pressemitteilung darauf hin, dass es einige praktische Hürden bei der Einreise geben kann, da der Flugverkehr noch nicht vollständig funktioniert und in einigen Ländern noch Reisebeschränkungen existieren. Die Regierung arbeite ständig daran, das richtige Gleichgewicht zwischen dem Schutz vor Infektionen und anderen wichtigen sozialen Überlegungen zu finden. Wenn die Infektionssituation dies erlaube, werde sie nach und nach die Einreise für neue Gruppen von Ausländern ermöglichen, die in einer normalen Situation die Bedingungen für die Einreise nach Norwegen erfüllen, so Mæland.

Es wird betont, dass jeder, der nach Norwegen reist, jederzeit die geltenden Quarantäneregeln einhalten muss. Gegenwärtig beträgt die Quarantänezeit zehn Tage.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Aktuelle Reisebeschränkungen für Norweger und Ausländer