Corona-Pandemie in Norwegen: Auswirkungen auf ausgewählte Branchen

Stockholm/Oslo, 7.Mai 2020 (von Michał Woźniak, Germany Trade & Invest, GTAI). Die norwegische Industrie startete nicht besonders gut ins neue Jahr. Die Corona-Krise hat die Situation zusätzlich verschlechtert. Die norwegische Industrie war noch vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie ins Schlingern geraten. In den ersten beiden Monaten 2020 sanken die Umsätze im Vergleich zum Vorjahreszeitraum laut dem norwegischen Statistikamt SSB um nahezu acht Prozent. Die größten Einbrüche verzeichneten die Bereiche Erdgasförderung (-38 Prozent), Textilien und Bekleidung (-18 Prozent), Möbel- und Transportmittel (jeweils -11 Prozent). Andererseits konnten auch einige Sparten zulegen. Neben der Erdölförderung lagen noch die Elektronik- und Elektrotechnik sowie die Installation und Reparatur von Maschinen im zweistelligen Prozentplus.

Lesen Sie hier den ganzen Beitrag.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Aktuelle Reisebeschränkungen für Norweger und Ausländer