Equinor und Siemens Energy unterzeichnen Vertrag zu Sicherheits- und Automatisierungssystemen

Equinor und Siemens Energy unterzeichneten einen Rahmenvertrag über fünf Jahre mit der Option zur Verlängerung zur Installation von Sicherheits- und Automatisierungssystemen, dem Herzstück von Öl- und Gasplattformen.©Siemens

Oslo, 4. Mai 2020. Der norwegische Energiekonzern Equinor und Siemens Energy haben einen Rahmenvertrag zur Installation von Sicherheits- und Automatisierungssystemen auf Equinor-Plattformen weltweit unterzeichnet. Zusammen mit Equinor werde Siemens Energy Lösungen entwickeln, um eine hohe Betriebszeit sicherzustellen, Produktionsausfälle zu vermeiden, Kosten zu reduzieren und umweltfreundlichere Lösungen einzuführen, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Vereinbarung gilt sowohl für bestehende Bereiche, in denen Siemens Energy bereits als Zulieferer von Equinor fungiert, als auch für mögliche neue Projekte.

Die Vereinbarung umfasst die Betriebsunterstützung für tägliche Betriebssysteme und gewährleistet die kontinuierliche Wartung, Änderung und Aktualisierung. Neue digitale Lösungen und Cybersicherheit sollen in den kommenden Jahren ebenfalls ein wichtiger Bestandteil der Systeme sein. “Die Öl- und Gasindustrie verändert sich, und es wird wichtig sein, neue Lösungen einzuführen. Wir sind stolz darauf, noch viele Jahre gemeinsam mit Equinor an dieser Entwicklung teilnehmen zu dürfen”, erklärte Bjørn Einar Brath, Leiter von Siemens Energy Offshore.

Die Vereinbarung enthält auch ein neues Vergütungsmodell. “Wenn es uns gemeinsam gelingt, unsere Gesamtkosten zu senken, werden alle Beteiligten davon profitieren”, sagt Brath. Die Vereinbarung besteht aus insgesamt vier Fünfjahresperioden – einem Fünfjahres-Hauptvertrag und drei Optionen zur Verlängerung um jeweils fünf Jahre.

Siemens Energy in Norwegen beschäftigt rund 1.700 Mitarbeiter an 17 Standorten und erzielt einen Umsatz von rund fünf Milliarden NOK. Der norwegische Hauptsitz befindet sich in Oslo.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus