Lockerung der Corona-Restriktionen für Training und Wettkämpfe im Sportland Norwegen

Molde feiert das Seriengold 2019. Jetzt hoffen der norwegische Sportverband NIF und der norwegische Fußballverband, ab Juni wieder mit Serienspielen beginnen zu können.©NTBScanpix

Oslo, 30. April 2020. Im Sportland Norwegen dürfen ab 7. Mai wieder bis zu 50 Menschen gemeinsam sportlich aktiv sein – vorausgesetzt, sie halten einen Meter Abstand voneinander. Die Gesundheitsbehörden halten es für möglich, dass ab 15. Juni sogar wieder 200 Personen zum Training oder zu Wettkämpfen zusammenkommen dürfen, teilt Berit Kjøll, Präsident des norwegischen Sportverbandes Norges Idrettsforbund mit. Die neuen Anforderungen gelten sowohl für den Außen- als auch für den Innenbereich. Auch andere Veranstaltungen mit bis zu 50 Personen sind wieder möglich – vorausgesetzt, die Hygieneregeln werden befolgt.

Bisher galt die Regel, dass nur Gruppen von fünf Personen zusammenkommen dürfen und sie zwei Meter Abstand halten müssen.

Die neue Regelung der Regierung gilt für Zusammenkünfte mit einem verantwortlichen Organisator, der sicherstellen kann, dass die Regeln für einen Abstand von mindestens einem Meter zwischen Personen eingehalten werden. Für private Zusammenkünfte gilt immer noch eine Grenze von fünf Personen.

“In der Praxis bedeutet dies, dass sich ein Großteil des norwegischen Sports in sicherer und kontrollierter Form wieder öffnen kann. Wir freuen uns sehr, dass unser konstruktiver Dialog mit den Gesundheitsbehörden vorangebracht wurde und dass wir jetzt Licht am Ende des Tunnels sehen“, so Kjøll. Er hofft, dass es ab 15. Juni wieder Elite-Serienspiele im Fußball geben wird. 

Der Sportverband verhandelt seit dem 2. April mit den Behörden über Lockerungen der Corona-Restriktionen im Sportbereich. Mit der Umsetzung eines Pilotprojekt des norwegischen Fußballverband (NFF) sollte ein Weg zu mehr Öffnung für Training und Wettkämpfe gezeigt werden. Ziel war es, am 4. Mai mit dem regulären Training des Spitzenfußballs und am 15. Juni mit dem geplanten Start der Fußball-Serienspiele zu beginnen. Die Gesundheitsbehörden wollen sich am 7. Mai zum weiteren Vorgehen äußern.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus