Nel ASA liefert Elektrolyseure nach Frankreich

Oslo, 21. April 2020. Nel Hydrogen Electrolyser AS, eine Tochtergesellschaft des norwegischen Hydrogenspezialisten Nel ASA, hat eine Rahmenvereinbarung über die Lieferung von bis zu 60-Megawatt-Elektrolyseure an Lhyfe Labs SAS (Lhyfe) in Frankreich unterzeichnet. Bereits im März hatte das französische Unternehmen von Nel Hydrogen Electrolyser AS einen alkalischen Elektrolyseur A150 für eine Million Euro erworben, um grünen Wasserstoff für eine Flotte von Bussen in Bouin, Frankreich, herzustellen.

„Unsere Elektrolyseure haben eine beispiellose Erfolgsbilanz bei der Bereitstellung der Kombination aus hoher Effizienz und Zuverlässigkeit, und wir freuen uns, Lhyfe bei ihren Wasserstoffbemühungen zu unterstützen“, sagt Jon André Løkke, CEO von Nel.

Die Rahmenvereinbarung umfasst 20 Elektrolyseure, die in den nächsten vier Jahren gekauft werden sollen. Der erste Elektrolyseur soll Anfang 2021 neben einem Windpark in Bouin, 50 Kilometer südwestlich von Nantes, installiert werden.

Wie Løkke weiter mitteilt, seien die langfristigen Aussichten für Wasserstoff weiterhin positiv, trotz aktueller Herausforderungen, einschließlich Lieferketten- und Reisebeschränkungen, die sich auf die Produktion und den Einsatz auswirkten.

Finden Sie hier weitere Meldungen zu Nel ASA.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Norwegen –Vorposten der NATO im Hohen Norden