Kein normaler Sommerurlaub für ausländische Touristen in Norwegen

Ausländischen Touristen dürfte dieser Blick im Jotunheimen National Park in diesem Jahr verwehrt bleiben. Norwegens Regierungschefin Solberg hält es für wahrscheinlich, dass Ausländern bei der Einreise auch im Sommer noch eine zweiwöchige Quarantäne droht. ©John Fiddler/VisitNorway.com.

Lesen Sie aktuell:

Mehr EU-Bürger können wieder nach Norwegen reisen

Oslo, 17. April 2020. Norweger müssen sich darauf einstellen, ihren Sommerurlaub in diesem Jahr im Inland zu verbringen. Touristen aus dem Ausland erwartet – so überhaupt die Möglichkeit der Einreise nach Norwegen besteht – eine zweiwöchige Quarantänezeit. Auf der zweiten Pressekonferenz der Regierung für Kinder am 15. April antwortete Premierministerin Erna Solberg auf die Frage von Nila und Clara aus Haugesund, ob sie ihre Oma in Deutschland besuchen dürfen: “Die Sommerferien haben noch zwei Monate Zeit, daher wissen wir nicht genau, wie die Regeln dann aussehen werden. Aber ich denke, wir müssen uns darauf vorbereiten, dass wir in den Ferien nicht ins Ausland gehen können….Die Deutschen sind nicht so stark betroffen, aber ich glaube, keiner von uns wagt es noch, diesen Sommer einen Urlaub im Ausland zu planen.” Zur Einreise von Ausländern nach Norwegen erklärte sie, dass es möglicherweise schwierig sein werde, einen Flug zu bekommen. Es sei möglich, dass im Sommer noch immer gilt, was heute gilt: “Wenn Sie aus dem Ausland nach Norwegen kommen, benötigen Sie vierzehn Tage Quarantäne.”

Wirtschaftsminister Iselin Nybø riet den Norwegern, den Urlaub im Lande zu verbringen. Die Wirtschaftsfördergesellschaft Innovation Norway wurde aufgefordert, Marketingmaßnahmen auf den norwegischen Tourismusmarkt zu lenken.

Innovation Norway hat in diesem Jahr 178 Millionen NOK für touristische Zwecke bereitgestellt. Mit dem Geld sollte unter anderem ausländischen Touristen Norwegen als Urlaubsdestination nahegebracht werden. Die Unsicherheit im Zusammenhang mit dem Ausbruch des Virus bedeute allerdings, dass es einige Zeit dauern werde, bis der Verkehr aus dem Ausland wieder zunimmt. Nybø bittet Innovation Norway daher, sein Marketing stärker auf norwegische Touristen zu konzentrieren.  

“Reisen ist eine wichtige Branche, die Arbeitsplätze im ganzen Land schafft. Norwegen wurde mehrfach zu einem der besten Reiseziele der Welt gewählt. Wir haben eine atemberaubende Landschaft und eine Vielzahl von aufregenden Attraktionen. Jetzt ist es wichtig, dass wir uns um alle kleinen und großen Akteure im ganzen Land kümmern können, und ich fordere die Norweger dringend auf, in ihrem eigenen Land Urlaub zu machen, da die Maßnahmen zur Infektionskontrolle abgeschwächt werden”, sagte die Wirtschaftsministerin.

Zwei von drei Urlaubsreisen, die Norweger unternehmen, finden im Inland statt. Allerdings würde das Urlaubsgeld anderswo auf der Welt ausgegeben, sagte Bente Bratland Holm, Direktor für Tourismus bei Innovation Norway. “In Norwegen leben wir in der Hütte, mit Freunden oder mit der Familie. Im Ausland leben wir in Hotels und nehmen mehrere Mahlzeiten in einem Restaurant ein. Wir glauben, dass mehr Wissen darüber, was Norwegen als Reiseziel zu bieten hat, noch mehr Menschen dazu inspirieren wird, diesen Sommer neue Abenteuer in ihrem eigenen Land zu beginnen.”

Mit über sechs Millionen Übernachtungen von Mai bis August stellten ausländische Touristen in vergangenen Jahr einen neuen Übernachtungsrekord in Norwegen auf. Die Deutschen führten nach Angaben der Statistikbehörde SSB mit 1,5 Millionen mit großem Abstand das Ranking der Nationalitäten mit den meisten Übernachtungen an. Jeder deutsche Tourist verbrachte 8,5 Nächte auf seiner Reise durch Norwegen. Andere Touristen aus der EU blieben im Durchschnitt 3,5 Nächte.

Finden Sie hier mehr Informationen zum Tourismus in Norwegen.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Aktuelle Reisebeschränkungen für Norweger und Ausländer