Norwegens Gesundheitsminister: Corona-Epidemie ist unter Kontrolle

Gesundheitsminister Bent Høie erklärte zur Pressekonferenz am 6. März, Norwegen habe die Corona-Epidemie unter Kontrolle.©Regjeringen.no

Oslo, 7. April 2020. Norwegens Gesundheitsminister Bent Høie teilte gestern auf einer Pressekonferenz mit, dass Norwegen die Corona-Epidemie unter Kontrolle habe. “Jetzt zeigen neue Zahlen, dass jeder Corona-Infizierte etwa 0,7 andere Personen infiziert. Das heißt, wir haben die Coronas-Epidemie unter Kontrolle . “Bevor wir die strengen Maßnahmen einführten, steckte jede Person in Norwegen durchschnittlich 2,5 andere Personen mit Corona an. Wenn sich diese Entwicklung fortgesetzt hätte, wären wir heute in Norwegen wahrscheinlich in der gleichen Situation gewesen wie in einigen anderen Ländern Europas”, so der Minister.

Krankenhäuser könnten jetzt nach Möglichkeit einen normaleren Betrieb und eine besser Behandlung planen. Allerdings verlangte der Minister, dass die Bemühungen zum Aufbau intensiver Kapazitäten fortgesetzt werden, da noch immer eine Corona-Epidemie existiere.

Mit Stand 7. April gab es in Norwegen 5.863 Corona-Fälle, 279 Patienten werden in Krankenhäusern behandelt. 82 Todesfälle wurden infolge des Corona-Virus registriert (Stand 7. April). Insgesamt wurden bis zum 5. April 111.299 Tests durchgeführt. (Quelle Gesundheitsinstitut FHI/NRK)

Die von der Regierung erlassenen Restriktionen zum Schutz der Ausbreitung des Corona-Virus bleiben weiter in Kraft.

Finden Sie hier aktuelle Angaben zur Corona-Epeidemie in Norwegen. Finden Sie hier Tages- und Wochenberichte.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus