Norwegens Zentralbank erhöht Devisenumsatz und prüft Kauf norwegischer Kronen

Der Verwendung und Verrechnung der Erdöl- und Erdgaseinnahmen mit dem norwegischen Staatshaushalt und dem Government Pension Fund Global liegt ein kompliziertes Verfahren zugrunde.©Norge Banks

Oslo, 18. März 2020. Norwegens Zentralbank Norges Bank steigert den täglichen Devisenverkauf von umgerechnet 500 Millionen NOK auf umgerechnet 1.600 Millionen NOK. Dies geschehe im Auftrag des Staates, um die Auswirkungen des Ausbruchs des Corona-Virus’ auf die norwegische Wirtschaft und die Maßnahmen zur Abschwächung der Folgen, die zu höheren Ausgaben und niedrigeren Einnahmen für den Staat führen, abzufangen, teilt Norges Bank mit. Der Staat müsse daher mehr Einnahmen aus der Erdölindustrie in Kronen umtauschen. 

Die norwegische Krone war in den letzten Wochen unter Druck geraten, da die Wirtschaft des Landes stark vom Verfall der Ölpreise betroffen ist. Norges Bank sieht eine außergewöhnliche Marktsituation für die norwegische Krone mit historisch großen Wechselkursbewegungen.
Vor diesem Hintergrund prüft Norges Bank kontinuierlich, ob durch den Kauf von norwegischen Kronen in den Markt eingegriffen werden muss.

Wechselkurs der norwegischen Krone gegenüber dem Euro. Am 18. März kostete ein Euro 11,70 NOK.©Norges Bank

Der norwegische Staat hat Einnahmen aus den Erdölaktivitäten sowohl in NOK als auch in anderen Währung. Ein Teil dieser Einnahmen wird jedes Jahr zur Deckung eines geplanten Haushaltsdefizits verwendet. Die Norges Bank führt die notwendigen Währungstransaktionen im Zusammenhang mit der Verwendung von Erdöleinnahmen durch. Währungstransaktionen werden im Laufe des Jahres geplant und vor jedem Monat angekündigt.

Finden Sie hier weitere Informationen zu  Währungstransaktionen der Norges Bank im Auftrag des Staates.

Außergewöhnliche Marktsituation für norwegische Kronen
In den letzten Tagen gab es auf dem Markt für norwegische Kronen eine außergewöhnliche Situation, und die Wechselkursbewegungen waren historisch gesehen groß.

Vor diesem Hintergrund prüft die Norges Bank kontinuierlich, ob durch den Kauf von norwegischen Kronen in den Markt eingegriffen werden muss.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus