Nel ASA erhält Auftrag für Ein-MW-Container-PEM-Elektrolyseur aus den USA

Das amerikanische Unternehmen Trillium, einer der führenden Hersteller von Kraftstoffen aus erneuerbaren Energien, hat den norwegischen Hydrogen-Spezialisten Nel ASA mit der Lieferung eines Ein-Megawatt-Proton-PEM®-Elektrolyseurs beauftragt. Im Bild: Die Wasserstoffstation in Santa Ana, Kalifornien, für emissionsfreie Brennstoffzellen-Elektrobusse. Sie ist die größte Wasserstofftank-Tankstelle in Nordamerika.

Oslo, 27. Februar 2020. Nel Hydrogen US, eine Tochtergesellschaft des norwegischen Hydrogen-Experten Nel ASA, hat von Trillium Transportation Fuels, LLC (Trillium) eine Bestellung für einen Ein-Megawatt-Proton-PEM®-Elektrolyseur erhalten. Der Elektrolyseur wird zur Erzeugung von Wasserstoff für eine Flotte von Brennstoffzellen-Elektrobussen in Urbana, Illinois, USA, verwendet.

„Wir sind stolz auf die  Bestellung für einen Ein-Megawatt-Proton PEM®-Elektrolyseur, mit dem grüner Wasserstoff für eine Flotte von bis zu zwölf Brennstoffzellen-Elektrobussen für den Nahverkehrsbezirk Champaign-Urbana Mass Transit District  MTD) in Urbana, Illinois, erzeugt wird. Trillium ist ein wahrer Marktführer bei der Bereitstellung alternativer Kraftstofflösungen für Transitflotten, und MTD ist ein aufregender Innovator im öffentlichen Verkehrssektor. Wir fühlen uns geehrt, mit beiden an diesem Projekt zusammenzuarbeiten“, sagt Steve Szymanski, Director of Business Development bei Nel Hydrogen UNS.

Der Auftrag für die Ausrüstung und damit verbundene Dienstleistungen hat einen Wert von ca. 2,2 Millionen US-Dollar. Der Elektrolyseur wird Ende 2020 ausgeliefert. Das Projekt wird von der Federal Transit Administration und dem Bundesstaat Illinois unterstützt.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

UN-Entwicklungsreport: Norwegen weiterhin das Land mit der höchsten Lebensqualität