Norwegen und Indien wollen globales Abkommen zur Plastikverschmutzung initiieren

Der indische Umweltminister Prakash Javadekar und Norwegens Minister für Klima und Umwelt Sveinung Rotevatn vereinbarten eine engere Zusammenarbeit im Bereich Klima und Umwelt.©KLD

Gandhinagar, 17.Februar 2020. Norwegen und Indien haben auf der 13. UN-Konferenz über wandernde Tierarten CMS COP 13 eine engere Zusammenarbeit im Bereich Umwelt und Klima vereinbart. In einer gemeinsamen Erklärung einigten sich die beiden Umweltminister Prakash Javadekar und Sveinung Rotevatn darauf, globale Maßnahmen zur Bekämpfung der Plastikverschmutzung zu unterstützen und die Möglichkeit zu prüfen, ein neues globales Abkommen zur Plastikverschmutzung zu schließen.

“Plastikverschmutzung ist in jeder Ecke der Welt zu finden. Die Menge an Plastikmüll in den Weltmeeren ist alarmierend. Dies ist ein globales Problem, da Plastikmüll entlang der Meeresströmungen verteilt wird, oft weit entfernt vom Ursprungsort”, sagte Rotevatn.

Die Minister waren sich einig, dass die Weltmeere eine Schlüsselfunktion haben, um viele der Ziele einer nachhaltigen Entwicklung zu erreichen. Integriertes Seemanagement sei von zentraler Bedeutung für eine nachhaltige, blaue Wirtschaft, teilt das norwegische Umweltministerium mit. 

Im Jahr 2019 hatten Indiens Premierminister Modi und Premierministerin Erna Solberg ein Memorandum of Understanding über den indisch-norwegischen Ozean-Dialog und die Einrichtung einer gemeinsamen Task Force für nachhaltige Entwicklung der Blauen Wirtschaft unterzeichnet.

Außerdem unterzeichnete Norwegens Umweltminister Rotevatn während der Tagung der „Task Force für nachhaltige Entwicklung der Blauen Wirtschaft“ in New Dehli, die 2019 von Indiens Premierminister Modi und Premierministerin Erna Solberg eingerichtet wurde, mit dem indischen Wissenschaftsminister Harsh Vardhan eine Absichtserklärung zum integrierten Seemanagement. Ziel ist es, eine nachhaltige Nutzung der Meeresressourcen zu gewährleisten und gleichzeitig die Ökosysteme zu schützen. Im Rahmen der Zusammenarbeit wurden bereits mehrere gemeinsame Projekte zur Bekämpfung der Meeresverschmutzung realisiert. Norwegen unterstützt unter anderem Forschungsprojekte zur Kartierung der Quellen von Plastikmüll und Schadstoffen in Indien, um die Verschmutzung zu reduzieren.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Norwegen –Vorposten der NATO im Hohen Norden