Telia startet Aufbau des nationalen 5G-Netzes in Norwegen

Monica Maeland,, Ministerin für Kommunalverwaltung und Modernisierung, Jørgen Vik, Bürgermeister in der Gemeinde Lillestrøm, und Stein-Erik Vellan, Geschäftsführer, 
Telia Norwegen, gaben heute den Auftakt zur Entwicklung des 5G-Netzes von Telia in Norwgen. ©Andreas Krogset Dalene

Lillestrøm, 10. Januar 2020. In der norwegischen Gemeinde Lillestrøm gab der norwegische Kommunikationsanbieter Telia heute den Startschuss für die Entwicklung des neuen 5G-Netzes in Norwegen. Lillestrøm wurde als erstes Entwicklungsgebiet in Norwegen ausgewählt.

Bis zum Jahr 2023 will Telia ein nationales 5G-Netzwerk aufbauen. In der Gemeinde Lillestrøm soll das mobile Highspeed-Netz bereits im Laufe dieses Jahres kommerziell verfügbar sein. Bis dahin können sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen das 5G-Netz bei seiner Einführung testen. Bis März wird Telia im Gebiet Lillestrøm etwa 50 Basisstationen mit 5G aufbauen und mit noch besserem 4G aufrüsten.
Der kommerzielle Start des 5G-Netzwerks wird im Laufe dieses Jahres erfolgen, wenn mehr 5G-Telefone und andere Geräte verfügbar sind.

Telia hat sich für den schwedischen Telekommunikationskonzern Ericsson als Partner entschieden und wird das gesamte Mobilfunknetz in Norwegen modernisieren und gleichzeitig 5G entwickeln. Die 4G-Netzwerke sollen ausgebaut werden.

Lesen Sie hier mehr über den 5G-Ausbau in Norwegen.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

UN-Entwicklungsreport: Norwegen weiterhin das Land mit der höchsten Lebensqualität