Änderungen im Kabinett Solberg: Listhaug als neue Energieministerin berufen

Öl- und Energieministerin Sylvi Listhaug (l.) zusammen mit Ministerpräsidentin Erna Solberg und dem neuen Minister für Senioren und Volksgesundheit Terje Søviknes vor dem Schloss in Oslo.©regjeringen.no

Oslo, 18. Dezember 2019. Norwegens Kronprinzregent hat am 18. Dezember 2019 Veränderungen in der norwegischen Regierung vorgenommen. Die bisherige Ministerin für Senioren und öffentliche Gesundheit Sylvi Listhaug übernahm das Ministerium für Öl und Energie. Terje Søviknes trat die Nachfolge von Listhaug im Ministerium für Senioren und öffentliche Gesundheit an. Zur gleichen Zeit wurde im Ministerkabinett der bisherige Minister für Erdöl und Energie Kjell-Børge Freiberg verabschiedet.

Listhaug ist seit langem in der Politik tätig und hatte bereits mehrere Ministerposten in der Regierung von Erna Solberg inne: Ministerin für Landwirtschaft und Ernährung, für Einwanderung und Integration, für Justiz, für Notstand und Einwanderung und zuletzt für Senioren und Volksgesundheit. 

Listhaug wuchs auf dem Familienhof in Ørskog in Sunnmøre auf. In ihren späten Teenagerjahren war sie Krankenpflegehelferin im Pflegeheim in Ørskog. Sie ist Absolventin des Volda University College und war Lehrerin. Listhaug hat auch ein Jahr in der PR-Agentur First House gearbeitet. Sie ist verheiratet und Mutter von drei Kindern.

Ich kann es kaum erwarten, die Aufgaben zu übernehmen, die auf mich warten. Die Mineralölindustrie ist Norwegens größte und bedeutendste Industrie sowohl in Bezug auf Arbeitsplätze als auch auf die Wertschöpfung. Wer dort arbeitet, kann stolz sein. Wir haben auch eine große Erneuerungsbranche, die für das Wachstum des modernen Norwegens von zentraler Bedeutung ist. Norwegen ist auch führend, wenn es um Forschung in den Bereichen Öl und Gas, erneuerbare Energien und CO2 geht“, erklärte Listhaug.

Norwegens Regierung besteht aus Vertretern folgenden Parteien: Rechten (H), der Fortschrittspartei (FrP), der Linken (V) und der Christlichen Volkspartei (KrF). Finden Sie hier die aktuelle Zusammensetzung der Regierung: 

Statsminister /Premierministerin
Erna Solberg (H)

Finansminister /Finanzministerin
Siv Jensen (FrP)

Kultur- og likestillingsminister /Ministerin für Kultur und Gleichstellung der Geschlechter
Trine Skei Grande (V)

Barne- og familieminister / Kinder- und Familienminister
Kjell Ingolf Ropstad (KrF)

Kunnskaps- og integreringsminister / Minister für Wissen und Integration
Jan Tore Sanner (H)

Olje- og energiminister / Ministerin für Öl- und Energie
Sylvi Listhaug (FrP)

Kommunal- og moderniseringsminister /Ministerin für Kommunales und Modernisierung
Monica Mæland (H)

Helseminister / Gesundheitsminister
Bent Høie (H)

Utanriksminister /Außenministerin
Ine Eriksen Søreide (H)

Næringsminister /Industrieminister
Torbjørn Røe Isaksen (H)

Arbeids- og sosialminister /Arbeits- und Sozialministerin
Anniken Hauglie (H)

Samferdselsminister / Verkehrsminister
Jon Georg Dale (FrP)

Forsvarsminister / Verteidigungsminister
Frank Bakke-Jensen (H)

Klima- og miljøminister / Klima- und Umweltminister
Ola Elvestuen (V)

Digitaliseringsminister / Digitalisierungsminister
Nikolai Astrup (H) 

Forskings- og høgare utdanningsminister /Ministerin für Forschung und Hochschulbildung
Iselin Nybø (V)

Eldre- og folkehelseminister / Minister für Forschung und Volksgesundheit
Terje Søviknes (FrP)

Fiskeri- og sjømatminister / Minister für Fischerei und Meeresfrüchte
Harald Tom Nesvik (FrP)

Landbruks- og matminister / Landwirtschafts- und Ernährungsministerin
Olaug Vervik Bollestad (KrF)

Samfunnssikkerheitsminister /Minister für soziale Schutzmaßnahmen
Ingvil Smines Tybring-Gjedde (FrP)  

Utviklingsminister /Entwicklungsminister
Dag-Inge Ulstein (KrF)

Justis- og innvandringsminister /Justiz- und Einwanderungsminister
Jøran André Smedal Kallmyr (FrP)

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

UN-Entwicklungsreport: Norwegen weiterhin das Land mit der höchsten Lebensqualität