Norwegische Nel ASA-Aktie beschäftigt Analysten

Frankfurt/Oslo, 31. Oktober 2019. Die Aktie des norwegischen Hydrogen-Spezialisten Nel ASA hat in den vergangenen Tagen die Analysten stark beschäftigt. Nach starken Kursverlusten innerhalb von zwei Wochen Anfang Oktober legte die Aktie gestern um annähernd fünf Prozent zu und stieg in Richtung 79/80 Cent, obwohl kein konkreter Anlass auszumachen war. “Unfassbar” überschrieb das Portal finanztrends diesen Kurssprung.

“Wasserstoff-Aktien sind seit Kurzem der ‚Hit‘ bei Spekulanten”, heißt es bei boerse.de. ”Unternehmen wie Ballard Power Systems, Nel Hydrogen oder PowerCell Sweden locken mit teils dreistelligen Kursgewinnen innerhalb weniger Monate und einige Marktbeobachter bescheinigen Brennstoffzellen-Aktien ein weiteres, explosives Wachstum.”

Börse online hatte zuvor spekuliert, ob Kanzlerin Angela Merkel mit der angekündigten Wasserstoff-Strategie und ihrer Äußerung auf dem 11. Deutschen Maschinenbaugipfel, Wasserstoff sei einer der “vielleicht interessantesten Energieträger, den wir haben”, zum Überflug der Aktie beigetragen habe. Der Klimawandel werde auch im industriellen Bereich dazu führen, dass sich vollkommen neue Technologien durchsetzen, so Merkel. Bis bis zum Jahresende werde neben dem weiteren Ausbau der Elektromobilität auch eine Wasserstoffstrategie entwickelt, hatte Merkel weiter erklärt.

Nel ASA liefert Lösungen zur Herstellung, Speicherung und Verteilung von Wasserstoff aus erneuerbaren Energien. Das Unternehmen hat in den vergangenen Monaten mehrere Aufträge zur Ausrüstung von Wasserstofftankstellen in Asien und Europa erhalten. In den USA arbeitet Nel ASA eng mit dem Lastwagenhersteller Nikola Motor Company (Nikola) zusammen, der eine Infrastruktur für Wasserstofftankstellen aufbaut. Nel ASA liefert die Elektrolyseuren und die zugehöriger Tankausrüstung.

Im Industriepark Herøya baut das Unternehmen gegenwärtig eine Giga-Fabrik zur Herstellung von Elektrolyseuren auf. Für dieses Vorhaben stellte der norwegische Staat Fördergelder zur Verfügung.

Größter Aktionär ist mit einem Anteil von 31,78 Prozent die Clearstream Banking S.A. Das Unternehmen ist an der Osloer Börse gelistet.

Finden Sie hier mehr Informationen zu Nel ASA. 

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Der Ozean bleibt Norwegens wichtigste Einnahmequelle