13. Deutsch-Norwegisches Jugendforum im Vorfeld der Buchmesse in Frankfurt am Main

Am 14. Oktober beginnt in Frankfurt am Main die Buchmesse mit Norwegen als Ehrengast. Das Deutsch-Norwegische Jugendforum beschäftigt sich unmittelbar vor Beginn der Messe mit „Worten für Demokratie und Freiheit“.©Frankfurter Buchmesse/ Fernando Baptista

Berlin/Frankfurt am Main, 8. Oktober 2019: „Schrei oder Schreib! Worte für Demokratie und Freiheit” lautet das Motto des diesjährigen Deutsch-Norwegischen Jugendforums (DNJF), das vom 11. bis zum 14.Oktober 2019 im Vorfeld der Frankfurter Buchmesse in Frankfurt am Main stattfindet. Norwegen ist in diesem Jahr Ehrengast der Buchmesse.

40 norwegische und deutsche Jugendliche im Alter von 16 und 25 Jahren werden sich auf dem DNJF mit Fragen rund um Demokratie und Freiheit in kreativer Weise auseinandersetzen. Vier Tage lang nehmen sie an verschiedenen Workshops aus den Bereichen Medien, Schauspiel und Sprache teil. Die Ergebnisse ihrer Arbeiten werden am 14. Oktober auf der multimedialen Abschlussveranstaltung präsentiert.

Das Grußwort zur Abschlussveranstaltung sprechen Dr. Axel Berg, Botschafter a.D. (zuletzt deutscher Botschafter in Oslo) und Geschäftsführer der Norwegisch-Deutschen Willy Brand Stiftung sowie Prof. Dr. Roland Kaehlbrandt, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Polytechnische Gesellschaft in Frankfurt am Main. Die Veranstaltung findet am Montag, 14. Oktober 2019, von 9.00 bis ca.11.00 Uhr im  Haus der Jugend (großer Veranstaltungssaal), Deutschherrenufer 12 in 60594 Frankfurt am Main statt.

Am Vorabend der feierlichen Abschlussveranstaltung diskutieren die Forumsteilnehmer unter anderem mit Vertretern der Frankfurter „Fridays for Future Ortsgruppe“ Fragen des Klimaschutzes.

Das Deutsch-Norwegische Jugendforum lädt Norwegen-Freunde zur Teilnahme an der Abschlusspräsentation ein. Auch die Diskussion am Vorabend ist offen für ein breites Publikum. Anmeldungen unter info@dnjf.org.

Das Deutsch-Norwegische Jugendforum e.V. wurde auf Initiative der Königlich Norwegischen Botschaft und mit der Unterstützung der Deutschen Botschaft in Oslo erstmals im Jahr 2007 in Essen veranstaltet und dort von Ihrer Majestät Königin Sonja von Norwegen eröffnet. 2012 erfolgte die Gründung des gemeinnützigen Vereins Deutsch-Norwegisches Jugendforum e.V., Berlin.

Zielgruppe sind deutsche und norwegische Jugendliche (Schüler, Studenten, Auszubildende und DNJF Alumni) von 16-25 Jahren. Einmal im Jahr werden bis zu 50 Jugendliche zu einem viertägigen Arbeitstreffen nach Deutschland eingeladen, das jeweils einem aktuellen gesellschaftspolitischen Thema gewidmet ist.

Ziel ist es, bei norwegischen Jugendlichen das Interesse an der deutschen Sprache und an Deutschland – sowie umgekehrt- zu wecken und zu intensivieren. Außerdem sollen der kulturelle Austausch und der Aufbau von langfristigen Kontakten zwischen beiden Ländern gefördert und eine Möglichkeit geboten werden, sich über Studium und Stipendien sowie Karriere und Berufswahl zu informieren. 2015 wurde das Deutsch-Norwegische Jugendforum als Teil des Maßnahmenplans des norwegischen Bildungsministeriums zur Förderung der deutschen Sprache aufgenommen.

Partner des diesjährigen Jugendforums sind die Deutsche Botschaft in Oslo, die Königlich Norwegische Botschaft in Berlin, das Goethe Institut, das German-Norwegian Network und das Forschungszentrum für historische Geisteswissenschaften der Universität Frankfurt am Main.

Finanzielle Förderung erfolgt durch das Norwegische Bildungsministerium, die Norwegisch- Deutsche Willy Brandt Stiftung (auch Partner), die Stiftung Polytechnische Gesellschaft und Wintershall-Dea GmbH.

Kontakt:
Deutsch-Norwegisches Jugendforum e.V.
Stefan Hauer, Vorstandsvorsitzender
Czarnikauer Straße 9
10439 Berlin
Tel.: +49 (0)30 22 80 57 08
E-Mail: hauer@dnjf.org 
www.dnjf.org

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Ideen entwickeln – Ressourcen schonen