Deutschland und Norwegen kooperieren bei militärischen Weltraumoperationen

Generalleutnant Christian Badia (l.) vom Bundesministerium für Verteidigung und Generalmajor Odd-Harald Hagen vom norwegischen Verteidigungsministerium haben eine Absichtserklärung über die Zusammenarbeit bei militärischen Weltraumoperationen unterzeichnet©FD

Oslo, 5. September 2019. Deutschland und Norwegen haben eine Absichtserklärung zur Zusammenarbeit bei militärischen Weltraumoperationen unterzeichnet. Die Absichtserklärung regelt zunächst die Zusammenarbeit in den drei Bereichen Satellitenkommunikation, Weltraumüberwachung und Kompetenzentwicklung.

“Im Weltraum sind alle Nationen klein, und Zusammenarbeit ist sowohl wünschenswert als auch notwendig, um Resultate mit begrenzte Ressourcen zu erreichen. Der Weltraum ist auch ein neuer Bereich, in dem sich die Entwicklung ständig beschleunigt. Auf internationaler Ebene müssen alle Aktivitäten im Weltraum besser koordiniert und reguliert werden. Eine verstärkte internationale Zusammenarbeit sei daher eine der wichtigsten Voraussetzungen für die Weltraumsicherheit”, sagt Verteidigungsminister Frank Bakke-Jensen.

Das Abkommen zwischen Deutschland und Norwegen baue auf der bereits guten Zusammenarbeit auf, die unter anderem durch das U-Boot-Projekt repräsentiert wird, teilt das norwegische Verteidigungsministerium mit.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× ©Visit Norway Featured

Ryfastløpet – der weltweit erste Halbmarathon unter dem Meer