Forum präsentiert Roadmap für besseres Kunststoff-Recycling

Oslo, 12. August 2019. Norwegen soll bis 2025 die Hälfte aller Kunststoffverpackungen recyceln. Mit welchen Maßnahmen dies konkret erreicht werden kann, ist in einer “Roadmap für das Recycling von  Kunststoffverpackungen“ festgelegt, die Vertreter des Forums zum Recycling von Kunststoffverpackungen während der Arendalsuka an Norwegens Umweltminister Ola Elvestuen übergeben haben.

“Zu viele Kunststoffverpackungen werden verbrannt, weil es keinen gut funktionierenden Markt für den Kauf und Verkauf von recyceltem Kunststoff gibt”, sagte Alvhild Hedstein, Leiterin für Nachhaltigkeit und Innovation des Lebensmittelherstellers BAMA Gruppen AS.

Die Roadmap zeigt, wie Regierungen, Unternehmen, Organisationen und Verbraucher dazu beitragen können, dass Norwegen das Ziel der EU erreicht, 50 Prozent aller Kunststoffverpackungen bis 2025 und 55 Prozent bis 2030 zu recyceln.

Kunststoff habe einzigartige Eigenschaften und eigne sich sehr gut als Verpackung, insbesondere für Lebensmittel. Obwohl in Norwegen Kunststoffe gut gesammelt und sortiert wird, sei das Land weit vom EU-Ziel entfernt, heißt es in einer Mitteilung von BAMA. Eine neue Umfrage zeige, dass der Verbrauch von Kunststoffverpackungen in Norwegen im Jahr 2017 209.000 Tonnen betrug, von denen nur 30,6 Prozent recycelt wurden. Auf die Haushalte entfielen rund 133.000 Tonnen, durchschnittlich 25,4 Kilogramm pro Person. Um das EU-Ziel rechtzeitig zu erreichen, müssten mindestens 50.000 Tonnen pro Jahr recycelt werden.

Das “Forum für Recycling von Kunststoffverpackungen” fordert die Regierung auf, aktiv an der Ausarbeitung von EU-Vorschriften mitzuwirken, ihre Möglichkeiten in Zusammenarbeit mit der Wirtschaft zu nutzen und die Investitionen in die notwendige Infrastruktur zu erhöhen.

Das Forum wurde vom Verband der Verpackungsindustrie während der Arendalsuka 2018 ins Leben gerufen, um gemeinsame Anstrengungen für die nachhaltige Nutzung von Kunststoffverpackungen zu mobilisieren. Es ist ein Gemeinschaftsprojekt verschiedener Akteure der Verpackungskette, Fachleuten und Vertretern der Recyclingindustrie.

Kontakt:
Alvhild Hedstein, Direktorin für Nachhaltigkeit und Innovation bei der BAMA, Tel.: +47 930 34 879

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Norwegen –Vorposten der NATO im Hohen Norden