Norwegische Krone gegenüber Euro und US-Dollar eingebrochen

Kursentwicklung der norwegischen Krone gegenüber dem Euro 2019©Norges Bank

Oslo, 8. August 2019. Die norwegische Krone ist am Mittwoch, 7. August, eingebrochen. Der Euro stieg gegenüber der Krone um 0,1 Prozent. Ein Euro waren 9,996 NOK wert, am 8. August riss die Krone die Marke von 10 NOK pro Euro. Am 1. August betrug der Wechselkurs der Krone zum Euro noch 9,8120. Nach Angaben der norwegischen Nachrichtenagentur NTB war dies das schwächste Niveau seit der Finanzkrise im Jahr 2008.

Der US-Dollar kostete Mittwochnachmittag NOK 8,958. Die Währung hat tagsüber gegenüber der norwegischen Währung um 0,6 Prozent zugelegt. Das Pfund ist gegenüber der Krone um 0,6 Prozent auf NOK 10,90 gestiegen.

Zur gleichen Zeit ist der Ölpreis unter Druck geraten. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete am späten Nachmittag des 7. August  56,28 US-Dollar, 2,66 US-Dollar weniger am Vortag. 

Die norwegische Währung gilt als rohstoff-sensitiv. Der Fall des Ölpreises und die Unsicherheiten, die der Handelsstreit zwischen den USA und China mit sich bringt, setzen nicht nur die Krone unter Druck.  Auch die Aktien der Osloer Börse fallen, obwohl es der norwegischen Wirtschaft gut geht.

Für deutsche Urlauber in Norwegen bringt der Kursverfall günstigere Preise beim Einkauf und in Restaurants.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Der Ozean bleibt Norwegens wichtigste Einnahmequelle