Norwegische Notenbank erhöht Leitzins auf 1,25 Prozent

Oslo, 21. Juni 2019. Die Norwegische Zentralbank Norges Bank hat den Leitzins um 0,25 Prozentpunkte auf 1,25 Prozent angehoben und eine weitere Erhöhung in Aussicht gestellt. Die norwegische Wirtschaft weise ein gutes Wachstum auf und die Kapazitätsauslastung werde auf ein etwas höherem Niveau als normal geschätzt. Die zugrunde liegende Inflation liege leicht über dem Inflationsziel, teilt die Notenbank als Begründung für die Entscheidung des Vorstandes mit.

Gleichzeitig trügen Handelskonflikte zu erheblicher Unsicherheit über die internationale Entwicklung bei. Die Unsicherheit über die Auswirkungen der Geldpolitik spreche für eine vorsichtige Zinsentwicklung. Insgesamt würden die Aussichten und das Risikobild darauf hindeuten, dass der Leitzins weiter steigen wird.

“Der Aufschwung der norwegischen Wirtschaft scheint im nächsten Jahr etwas stärker zu sein als bisher angenommen. Auf der anderen Seite bestehen Aussichten auf ein schwächeres Wachstum und niedrigere Zinssätze im Ausland. Die Prognose für den Leitzins deutet auf einen etwas schnelleren Zinsanstieg im nächsten Jahr als im vorherigen Bericht prognostiziert hin, der Zinspfad hat sich jedoch nur geringfügig weiter verändert. Aufgrund der prognostizierten Zinsentwicklung wird die Inflation in den kommenden Jahren voraussichtlich nahe am Inflationsziel von zwei Prozent bleiben, während die Arbeitslosigkeit niedrig bleibt. Sollte sich der Wirtschaftsausblick ändern, wird auch die Prognose für den Leitzins angepasst”, heißt es in der Mitteilung weiter.

„Da wir jetzt die Aussichten und das Risikobild betrachten, wird der Leitzins höchstwahrscheinlich im Laufe des Jahres weiter angehoben“, sagt Gouverneur Øystein Olsen.

Damit setzt die Zentralbank Norwegens im Gegensatz zu anderen Notenbanken die Straffung ihrer Geldpolitik fort. Die norwegische Krone legte zu allen anderen wichtigen Währungen deutlich zu.

Der antizyklische Kapitalpuffers bleibt bei 2,5 Prozent.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Der Ozean bleibt Norwegens wichtigste Einnahmequelle