Angela Merkel und Kjell Børge Freiberg eröffnen Offshore-Windpark Arkona

Der Vorstandsvorsitzende von Equinor, Jon Erik Reinhardsen (links), der norwegische Mineralöl- und Energieminister Kjell-Børge Freiberg und die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der Eröffnung des Offshore-Windparks Arkona.Eskil Eriksen / Equinor ASA

Mukran, 16. April 2019. Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel und der norwegische Mineralöl- und Energieminister Kjell-Børge Freiberg haben heute den Offshore-Windpark „Arkona“ in der Ostsee in Mukran auf der Insel Rügen eröffnet.

„Arkona“ wird von der deutschen Firma E.ON in Zusammenarbeit mit Equinor betrieben. „Die Eröffnung von Arkona ist ein wichtiger Meilenstein für Equinor. Der Windpark kann 400.000 deutsche Haushalte mit erneuerbarer Energie versorgen. Equinor deckt bereits 25 Prozent des deutschen Erdgasbedarfs. Arkona ist der vierte Windpark von Equinor seit 2012 und ist ein wesentlicher Beitrag zur Entwicklung von Equinor zu einem großen Energieunternehmen“, sagt Erik Reinhardsen, Vorstandsvorsitzender von Equinor.

„Arkona“ begann im September 2018 mit der Stromversorgung des deutschen Stromnetzes. Die 60 Windturbinen mit je sechs Megawatt (MW) erreichten 2019 ihre Spitzenleistung. Der Windpark hat eine Gesamtkapazität von 385 MW.

Pål Eitrheim (links), Equinors Executive Vice President für New Energy Solutions, der norwegische Mineralöl- und Energieminister Kjell-Børge Freiberg und der Vorstandsvorsitzende von Equinor, Jon Erik Reinhardsen besuchten den Windpark nach der offiziellen Eröffnungsfeier per Boot. ©Eskil Eriksen / Equinor ASA

Das Projekt wurde termingerecht und im Rahmen des Budgets fertiggestellt. Equinor war aktiv an der Projektentwicklung beteiligt.

Neben dem Offshore-Windpark „Arkona“ ist Equinor in den Windparkprojekten Baltyk I, II und III im polnischen Ostseebereich vertreten. In Großbritannien betreibt Equinor die Offshore-Windparks „Sheringham Shoal“, „Dudgeon“ und „Hywind“ Scotland.

Das derzeitige Offshore-Windportfolio von Equinor kann mehr als eine Million europäische Haushalte mit erneuerbarer Energie versorgen.

„Arkona“ ist im Seegebiet zwischen Rügen und Bornholm bereits der zweite Windpark, der in Betrieb geht. Im vergangenen Jahr hatte der spanische Energieversorger Iberdrola seinen Windpark „Wikinger“ bereits dort angeschlossen.

Lesen Sie auch

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× ©Visit Norway Featured

Ryfastløpet – der weltweit erste Halbmarathon unter dem Meer